| 00.00 Uhr

Nettetal
Ein Fest mit Musik, Kunst und Einkaufen

Nettetal: Ein Fest mit Musik, Kunst und Einkaufen
Bummeln, Musik hören, und spielen: Bei lauem Wetter lockte das Frühlingsfest Besucher jeden Alters. RP-Foto: Busch FOTO: plaudern
Nettetal. Das Frühlingsfest der Werbegemeinschaft "Kaldenkirchen Aktiv" verdiente seinen Namen: Die Sonne strahlte an beiden Tagen. Zudem gab es bei der 25. Auflage Live-Musik, den ersten Spargel, Kunst und Oldtimer. Viele Besucher kauften gestern auch ein, etwa Frühjahrsmode. Die Veranstalter waren überaus zufrieden Von Inge von den Bruck

Claudia Willers, Vorsitzende der Werbegemeinschaft "Kaldenkirchen Aktiv" zieht eine positive Bilanz des Frühlingsfestes: "Noch nie waren so viele auswärtige Besucher dabei wie in diesem Jahr." Der Aufwand im Vorfeld habe sich also gelohnt.

Die ersten Sonnenstrahlen sorgten beim Jubiläums-Frühlingsfest nicht nur für fröhliche Gemüter und gute Laune, sie gaben auch der 25. Auflage den passenden Rahmen. Und den Sonnenschein hatte die Werbegemeinschaft auch verdient: Die monatelangen Vorbereitungen zum Jubiläumsfest hatten sich vollends gelohnt.

Drei große Torten, die eindrucksvoll auf das Jubiläum hinwiesen, waren die Hingucker schlechthin. Überhaupt sorgen die Tische, die die Mitglieder von "Kaldenkirchen Aktiv" entzückend und mit viel Liebe zum Detail dekoriert hatten, schon beim Betreten der Fußgängerzone für viel Lob und anerkennende Worte.

Bereits am Samstagnachmittag hatte sich die Fußgängerzone schnell mit Besuchern gefüllt, die das schöne Wetter sichtlich genießen. Am Stand des Nettetaler Lions-Club stärken sich die Passanten erst einmal mit frischgebackenen Reibekuchen. Die Lions Mitglieder halten dazu noch ein Gläschen Sekt bereit, der Bummel durch die Innenstadt kann also beginnen. Wer seinen Gaumen lieber mit erlesenem Spargel der Nettetaler Spargelanbauer verwöhnen will, findet bei der Nettetaler Gastronomie im Spargelzelt nicht nur eine herzhafte Spargelcremesuppe vor, auch mit einer Spargel-Quiche wird der Gaumen verwöhnt. Die passenden Weine dazu reichen das in Kaldenkirchen bekannte Weingut Stauff und der Weinhandel Küveler.

Beim Nettetaler Bierkontor und dem TSV Kaldenkirchen werden weitere Getränke ausgeschenkt, die zu einer Pause einladen. In der gesamten Innenstadt ist der Frühling zum Greifen nah. Goldschmiedin Petra Wolters zeigt ihre aktuelle Schmuck-Kollektion, der WPC-Store präsentiert seine Produkte aus dem Nettetaler-Mustergarten. Für den Einzelhandel hat das Fest gestern ebenfalls eine herausragende Bedeutung: Die Händler hatten ihre Türen geöffnet und luden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Und davon machten die Besucher reichlich Gebrauch. Ein Damentrüppchen aus Hinsbeck verbindet das schöne Wetter mit dem Frühlingsfest, der neuen Mode und gleichzeitig mit viel Bewegung. Nach der ausführlichen Shoppingtour durch die Geschäfte treten die Damen - bepackt mit vielen Einkaufstüten - den Heimweg an.

Neben dem Spring-Jam Festival waren im Veranstaltungszelt des Bierkontors die "Schrammeletten" zu hören. Auf der Hauptbühne an der Kirche zog "Kings Fo a Day" zahlreiche Musikfreunde an, die bis in den späten Abend ausharrten. Und gestern heizte das Music-Team den Besuchern so richtig ein. Der Renner war die Larry-Cook-Brass Band, die zwischen den Oldtimern aufspielte und für Stimmung sorgte.

Unzählige alte Schätzchen gab es dort zu bewundern. Der Mittvierziger aus Hagen etwa ist hin und weg: Seine Hand berührt sanft das Lenkrad des VW-Käfers, Baujahr 1965. "Ich hatte schon als Fahranfänger einen VW Käfer, das Auto ist auch heute noch mein Traum", schwärmt er und verfällt gleich in Erinnerungen an alte Zeiten zurück.

Grenzüberschreitende Kunst war sowohl im Bürgerhaus und im Convent zu sehen. Die beiden Kunstgruppen Trapp-Art und Mosa-Art aus Holland sowie die Nettetaler Kunstgrupe Vie82 stellten Arbeiten aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Ein Fest mit Musik, Kunst und Einkaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.