| 00.00 Uhr

Nettetal
Ein gelungenes Fest für die Schützengesellschaft Bruch

Nettetal: Ein gelungenes Fest für die Schützengesellschaft Bruch
König Markus Anders und Königin Danny hatten- wie auch ihre beiden Ministerpaare - Freude an der Parade. FOTO: Knappe
Nettetal. Die Bedingungen für ein gelungenes Schützenfest in Kaldenkirchen-Bruch waren sehr gut. Sonniges Wetter, ein großes Zelt, in dem die Blumenkrone in Blau erstrahlte - Blau ist die Farbe der Marine und damit des Dreigestirns. "Ich kann mich an keinen solch gelungenen und gut besuchten Klompenball wie an diesem Freitag erinnern", meinte ein altgedienter Schütze der Brucher. Auch für die Mädchen und Jungen gab es ein passendes Angebot: Maskottchen "Jünter" von Borussia Mönchengladbach war bei seinem Besuch dicht belagert. Beim Liedtext klappte es vorübergehend nicht ganz. Doch nach manchem Blick auf das Handy-Display wurde schließlich kräftig mitgesungen. Von Heinz-Willi Schmitz

Auch der Bürger- und Schützenball am Samstag war gut besucht. Die Schützengesellschaft freute sich über die gute Beteiligung der befreundeten Kaldenkirchener St.-Lambertus- und Junggesellenbruderschaft. Die St. Johannesbruderschaft Bracht war mit einer imposanten Abordnung von mehr als 100 Schützen vertreten.

Zu Ehren der Verstorbenen wurden gestern am Königskapellchen ein Kranz niedergelegt und der Große Zapfenstreich intoniert. "In Harmonie vereint" spielte die Kreisfeuerwehrkapelle unter Leitung von Dirigent Raimund Glasmachers unter anderem beim Konzert am Sonntagmorgen im Zelt, den Marsch "Alte Kameraden" bei der Jubilarehrung, beim Schlussmarsch "Hoch Kaldenkirchen" wurde die erste und zweite Strophe mitgesungen. Am gestrigen Nachmittag war die große Königsparade für Markus Anders der Höhepunkt; dabei verstärkten auch Abordnungen von Schützenvereinen aus Bracht und Nettetal die Reihen der Schützengesellschaft.Heute geht das Schätzenfest weiter: Um 11 Uhr beginnt der ökumenische Gottesdienst im Festzelt, ab 20 Uhr kann beim Königsgala-Ball im Festzelt getanzt werden. Dann spielt die Coverband Nightlife. Erneut werden Mitglieder von auswärtige Schützenvereinen erwartet.

Offizieller Abschluss des Festes ist die Verbrennung des Kirmesmännchens. Es wird morgen gegen 17.30 Uhr am Festzelt statt in den Anlagen Getränke Gerhards verbrannt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Ein gelungenes Fest für die Schützengesellschaft Bruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.