| 00.00 Uhr

Nettetal
Ein Heiratsantrag für die Königin

Nettetal. Beim Galaball in Kaldenkirchen-Bruch hielt König Markus um die Hand seiner Freundin an

Dieses Fest werden die Mitglieder der Schützengesellschaft Kaldenkirchen-Bruch kaum nicht vergessen: Gegen 2.30 Uhr am Montag griff Schützenkönig Markus Anders zum Mikrofon und stellte seiner Königin Danny Höver die Frage aller Fragen: "Willst du mich heiraten?"

Ihr begeistertes "Ja" ging im Applaus und Jubel der Schützen unter. "Das Zelt tobte", schildert der 42-Jährige. Aber er habe erneut zum Mikrofon gegriffen und sich ihre Zustimmung bestätigen lassen. Innerhalb von zwölf Monaten wollen die beiden, die seit fünf Jahren ein Paar sind, die Eheringe tauschen. "Vielleicht wählen wir dafür den Jahrestag des Antrags", meint der Schützenkönig.

"Dieses Schützenfest war für uns beide etwas besonderes und hat uns zusammengeschweißt", erzählt Anders. Danny Höver (32) habe als seine Königin stets gestrahlt - und dieses Strahlen räumte die letzten Zweifeln bei ihm aus, ihr einen Antrag zu machen. Allerdings habe es für Markus Anders Gründe gegeben, damit so lange zu warten. Er sei seit 15 Jahren geschieden und habe mit der früheren Beziehung abschließen wollen. Auch wenn ihm grundsätzlich klar gewesen sei, dass er seine Partnerin heiraten wollte: "Ihr Vater hat mich schon immer geneckt, wann es denn soweit ist." Am Montag, beim Königsgalaball, war dann für Markus Anders der richtige Moment gekommen: "Auch wenn ich ungern im Mittelpunkt stehe."

Franz-Jürgen Kemmerling, Vorsitzender der Schützengesellschaft, kann sich nicht daran erinnern, dass jemals ein Antrag im Zelt gemacht wurde. "Es war der Abschluss eines gelungenen Festes", sagt Kemmerling. 2015 habe die Gesellschaft mangels Majestät das Fest ausfallen lassen. 2019 will sie erneut feiern - dann werden Markus Anders die Königin seines Herzens voraussichtlich geheiratet haben.

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Ein Heiratsantrag für die Königin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.