| 00.00 Uhr

Nettetal
Ein Kind stellt alles auf den Kopf

Nettetal. 125 Kinder und Jugendliche standen beim Benefizkonzert des Nettetaler Lions Clubs auf der Bühne der Werner-Jaeger-Halle.

"Egal wo das Kind geboren ist, ob zwischen Moers und Neukirchen Vlyn, es muss bei uns passieren in den Familien, sonst ist Weihnachten nichts", erläuterte Dr. Bastian Rütten mit einem Text von Hanns Dieter Hüsch beim Benefizkonzert des Nettetaler Lions Clubs. Die Nettetaler Kinder- und Jugendchöre - die Klangfarben St. Sebastian, der Kinder- und Jugendchor St. Peter und das Flötenquartett, hatten in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Nettetal zum Benefizkonzert eingeladen. Die Kinder und Jugendlichen spielten und sangen Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit.

Geleitet wurde das Konzert von Barbara Bruns, die ihre Professionalität einmal mehr unter Beweis stellte. Begleitet wurden die Chöre von Uli Windbergs (Flügel), Simon Gartz (Schlagzeug) und Hugo Graw (Gitarre). Rütten führte mit teils nachdenklichen Texten und Gedichten durch das Programm und rückte damit die Geburt Jesu in den Vordergrund. Es waren die Weihnachtslieder, die zum Mitsingen einluden und Freude bereiteten.

"Kind im Stroh, du machst uns froh" war der Tenor des Konzertes, der für so viel Stimmung und Herzblut sorgte. Da passte der Liedtext "Lass dich auf die Freude ein" so richtig ins Programm. Die Zuschauer wurden zu Beginn gebeten, den Applaus für das Ende des Konzerts aufzusparen. Und der prasselte nach drei Stunden auf die Kinder und Jugendlichen nieder, die nicht ohne eine Zugabe die Bühne verließen. Ein Hörgenuss war die Flötengruppe, die mit ihren Darbietungen für den passenden Rahmen sorgte. Nach der Pause ging das Publikum bei "Marys Boy Child" locker mit, die Halle wurde zum Konzertsaal. Ein herrliches Bild gab es am Ende, als alle 125 Kinder und Jugendliche auf der Bühne standen.

Mit dem Erlös des Konzerts unterstützt der Nettetaler Lions Club regionale Projekte und Einrichtungen, etwa die Nettetaler Tafel oder Bildungsprojekte in Nettetaler Kindergärten und Schulen.

(ivb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Ein Kind stellt alles auf den Kopf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.