| 00.00 Uhr

Nettetal
Ein Musikabend nur mit den Songs von Bob Dylan

Nettetal. Die Band "ups" verwandelt sich für die Nettetaler Literaturtage am kommenden Freitag in "Rachman's Dylan Show".

Fehlt nur noch, dass sie anfangen zu musizieren und zu singen. Eine Gitarre haben sie dabei, und im Café steht ein Klavier. Sie schwärmen von Songs wie "Blowin' in the wind" oder "Like a Rolling Stone", stimmen aber keine Melodie an. Peter Funken und Michael Classen wollen hier kein Konzert geben, sondern erklären, was es auf sich hat mit einer außergewöhnlichen musikalischen Veranstaltung bei den Nettetaler Literaturtagen - der Rachman's Dylan Show.

Nein, enttäuscht sind sie nicht, dass der Lyriker und Dichter Robert Allen Zimmermann, bekannt unter seinem Künstlernamen Bob Dylan, wieder nicht den Literaturnobelpreis bekommen hat. "Das wär' ein toller Werbegag für die Literaturtage und für unseren Auftritt gewesen", meint Funken. Doch den Preis "hätte er eigentlich schon früher verdient gehabt", jetzt sei der Zug wohl abgefahren, vermutet Classen. Das ändere nichts an der Einzigartigkeit seiner Texte und Lieder. Davon will die Band was vermitteln am 23. September in der Werner-Jaeger-Halle.

Rachman's Dylan Show also - der Name der Band ist Programm. "Wir hatten immer schon Dylan-Songs im Repertoire", erinnern sich Funken und Classen. Bassist Peter, 64 Jahre alt, kennt "die Lieder von Jugend an", Gitarrist Michael, 48, hat sie zunächst "durch die Eltern kennengelernt". Dann ließen sie sich alle anstecken von der Begeisterung ihres Sängers Uli Rentzsch, der "alle Lieder und Texte kennt", so Funken. Sonst heißt die Band "ups" und rockt seit 15 Jahren in Kneipen und auf Veranstaltungen ab.

Schließlich entstand neben dem eigentlichen Konzert-Repertoire ein reines Dylan-Programm, das bei der Premiere im ausverkauften Saal der Hinsbecker Gaststätte Intermezzo großartig beim Publikum ankam. "Wir spielen die Songs nicht einfach nach, wir interpretieren sie auf unsere Weise", erläutert Classen. Das sei aber ganz im Sinne des großen Stars, meint Peters Funken: "Dylan hat ja selbst seine Lieder immer wieder neu arrangiert, manche wurden erst durch andere Interpreten bekannt."

Diese Musik ist die eine Seite des Programms auf der Bühne. Die andere besteht aus Bildern und Filmen über Dylan und seine Lebenswelten, dazu kommen launige Erläuterungen und hintergründige Geschichten. Moderator ist der Schauspieler Martin Rentzsch, Ensemblemitglied des Schauspiels Frankfurt. Nach einer ersten Probe verrät Classen: "Die Show hat ein bisschen was von einem Musical." Er hatte Ulrich Schmitter vom Verein Nettetaler Literaturtage vom Dylan-Projekt erzählt. So bekam die Show über den Poeten und Musiker einen Platz im Programm 2015.

Ranchman's Dylan Show, Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr, Werner-Jaeger-Halle, Lobberich. Karten: 15 Euro in der Stadtbücherei, in den Nettetaler Buchhandlungen, an der Abendkasse und online: www.nettetal.de

(jobu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Ein Musikabend nur mit den Songs von Bob Dylan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.