| 00.00 Uhr

Nettetal
Einkaufen vor der Haustür

Nettetal: Einkaufen vor der Haustür
In Viersen wird eine VIP-Shopping-Tour angeboten. Bei Fritz Schmitz Damenmode gibt's Erläuterungen zur aktuellen Herbstmode und ein Glas Sekt. FOTO: Busch
Nettetal. Für die Aktion "Heimatshoppen" der Industrie- und Handelskammer planen Einzelhändler am Wochenende besondere Aktionen. Wir verraten, worauf sich Shopping-Fans in Viersen, Nettetal und den Schwalmgemeinden freuen dürfen Von Daniela Buschkamp, Birgitta Ronge und Martin Röse

Mit kreativen Aktionen werben Einzelhändler am Wochenende fürs Einkaufen vor der Haustür, in Nettetal wird für die Kunden gar der rote Teppich ausgerollt. "Heimatshoppen" nennt sich die vor drei Jahren ersonnene Aktion, mit der der Handel vor Ort zeigt, was er zu bieten hat - und die Kunden verführen will, ihr Geld nicht beim Online-Händler jottwede auszugeben. "Der inhabergeführte, stationäre Einzelhandel hat eine wichtige Funktion für das gesellschaftliche Zusammenleben vor Ort", sagte der damalige Präsident der IHK Mittlerer Niederrhein, Heinz Schmidt. "Unter dem Motto ,Heimat shoppen' möchten wir die Bürger dafür sensibilisieren. Sie tragen nämlich mit ihrem Einkauf vor Ort zu ihrer eigenen Lebensqualität bei." Jeder Euro, der im Ort ausgegeben wird, kommt der Gemeinde und den dort lebenden Bürgern zugute. Was planen die Händler?

Bislang war die Beteiligung der Viersener Einzelhändler an den Heimatshoppen-Aktionstagen eher zurückhaltend. Das sieht am Wochenende anders aus: 50 Geschäfte begrüßen die Kunden mit besonderer Blumendekoration. Unter dem Motto "Sekt in the City" bieten Händler in Viersen, Dülken und Süchteln Gratis-Sekt und überraschen Heimat-Shopper mit Aktionen in ihren Ladenlokalen. Ab 11 Uhr am Samstag können sich Passanten an der Ecke Hauptstraße/Rathausgasse kostenlos mit Kaffee und Kuchen - ausgegeben vom Werbering Viersen aktiv - für den Einkauf stärken oder von 11 bis 17 Uhr bei erfrischenden Getränken im Lounge-Bereich des Rathausmarktes von den Shopping-Strapazen erholen. Fotograf Edmund Kreuzner bietet eine Gratis-Fotoaktion an, in Süchteln wird das Heimatshoppen auch am verkaufsoffenen Sonntag fortgeführt. Da lockt ein Reisebüro mit Strandidylle, im Schuhgeschäft gibt's Kinderaktionen. Neben Werbering und Citymanagement gehört neu auch die Immobilien-Standort-Gemeinschaft Nord zu den Veranstaltern. Ebenfalls neu: Eine geführte VIP-Shopping-Tour am Freitagabend soll das Einkaufen zum Erlebnis machen. "Wir laden dazu ein, das Einkaufen in Viersen mit allen Sinnen zu erleben - Fühlen, Schmecken, Hören, Sehen...", sagt Susanne Laurenz vom Citymanagement. "Farbenspiele zum Herbst" heißt das Motto der Tour, die um 16 Uhr in der Galerie im Park beginnt und zu Fritz Schmitz Damenmode, dem Schuhhaus Kocken und "Goldstück" führt. Die Teilnahme kostet zehn Euro, die bei einem Kauf angerechnet werden. Eine zweite Tour, inklusive Stilberatung, findet am 15. September statt. Anmeldung unter Telefon 02162 101-280 oder per E-Mail an citymanagement@viersen.de.

Dass der Einkauf vor der Haustür funktioniert, zeigt das 1967 gegründete Spiel- und Schreibwarengeschäft Leuf in Lobberich. "Unsere Fläche ist gewachsen, das Sortiment nahezu unverändert. Was uns vom Internet unterscheidet, ist der Kontakt zu den Kunden", sagt Firmengründerin Ingrid Leuf (73). In der Lobbericher Fußgängerzone Ecke Hochstraße/von-Bocholtz-Straße spielt am Freitag, 8. September, ab 19 Uhr die Band FunFair, die Gewinne aus dem Bierverkauf werden an die Lobbericher Kitas gespendet. 90 Nettetaler Geschäfte und Dienstleister rollen am Freitag und Samstag den roten Teppich aus.

Unter dem Motto "Ein Tag von Brüggen für Brüggen" lädt die Burggemeinde für Samstag ein. Um 11 Uhr startet die erste Brüggener Grillmeisterschaft auf dem Kreuzherrenplatz, von 12 bis 14 Uhr gibt es eine Modenschau. Auch Vereine und Organisationen geben einen Einblick in ihre Arbeit. Für Kinder ab sechs Jahre bietet das Jugendzentrum "Second Home" eine Betreuung an, um 14 Uhr singt der Kinderchor Born. In Niederkrüchten und Schwalmtal beteiligen sich einzelne Händler am Heimatshoppen und haben sich besondere Dekorationen überlegt - Schwalmtaler Händler etwa zeigen "Schwalmtaler Luft in Dosen".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Einkaufen vor der Haustür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.