| 00.00 Uhr

Nettetal
Elke Heidenreich liest in der Werner-Jaeger-Halle

Nettetal. Der Verein Nettetaler Literaturtage bietet am 13. September, 20 Uhr, eine Lesung von Elke Heidenreich in der Werner-Jaeger-Halle an. Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist eigentlich Glück? Und wer war schon dauerhaft glücklich? Elke Heidenreich erzählt von sich, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Tieren, Büchern und damit von uns allen. Sie zeigt in kurzen Geschichten, traurigen und komischen Szenen all die Situationen, in denen jeder sich wiedererkennt -und die dann zusammenwachsen zu einem Roman.

Fünf Jahre ist es schon her, seit Elke Heidenreich bei den Nettetaler Literaturtagen zu Gast war. Sie lebt in Köln, hat Germanistik und Theaterwissenschaft studiert, arbeitete bei Hörfunk und Fernsehen und ist eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Literaturszene. 2003 wurde sie mit dem Bambi für die Moderation der Literatursendung "Lesen"! ausgezeichnet.

Einige Restkarten gibt es für 15 Euro unter Telefon 02153 72031.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Elke Heidenreich liest in der Werner-Jaeger-Halle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.