| 00.00 Uhr

Kommentar
Es ist alles nur noch großartig

Kommentar. War es notwendig, den Rat aus den Ferien zurückzurufen? Nein. Eine Alternative zum Erbbauvertrag gibt es nach Lage der Dinge nicht. Natürlich kann man sich über vermeintliche oder wirkliche Versäumnisse in den vergangenen fünf Jahren streiten. Aber das jetzt aufgetretene Unbehagen hätten erfahrene Ratsmitglieder früher spüren müssen. Aber sie wollten nicht. Es ist bezeichnend, dass in der Ratssitzung jemand bekannte, er habe wohl bei den Versprechungen des Vereins nicht ganz so genau hingesehen. Ach ja? Es ging ja nur um versprochene zwei Millionen, aus denen 500 000 Euro wurden, die jetzt erstmals nichts sind, aber Erbpacht kosten. Und es ist nett zu erfahren, dass Ratsmitglieder sogar mal nachfragen, wie die Angelegenheit denn stehe. Jede kaputte Gehwegplatte wird mittlerweile ins gleißende Licht der Öffentlichkeit gestellt, wenn Ratsherren sich produzieren wollen. Dabei genügte ein Anruf in der Stadtverwaltung für eine Reparatur. Aber wenn's um Millionen geht, fragt man mal nach. Nur so, rein unverbindlich. Es ist einfach großartig. Von Ludger Peters
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Es ist alles nur noch großartig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.