| 00.00 Uhr

Nettetal
"Et Büdchen" bleibt ab jetzt geschlossen

Nettetal. Die Gaststätte "Et Büdchen" - eröffnet und betrieben von Ralf Gruteser (55) seit dem 1. Februar 2014 - hat die Türen zum 30. Oktober geschlossen. Am vergangenen Sonntag gab es die letzte Auszahlung für den Büdchen-Sparclub, der gleichzeitig damit auch aufgelöst wurde.

Das beliebte "Et Büdchen" wurde nicht nur von Schaagern Gästen, sondern auch von Gästen aus Boisheim und Lötsch stets gern aufgesucht. Das ist jetzt Vergangenheit. Ob es im "Et Büdchen" eine Zukunft geben wird, ist ungewiss. Der bisherige Wirt Ralf Gruteser möchte sich künftig einer größeren Gaststätte in einem anderen Nettetaler Stadtteil widmen.

Für den Stadtteil Schaag sieht es nunmehr im Bereich der Gastronomie düster aus. Als Gaststätte existieren jetzt noch Palm's Checkpoint, Speck 53, Restaurant Alter Braukeller, Kindt 17 und der "Sportlertreff" auf dem Sportplatz von SuS Schaag, sowie das Lokal Fantasico, Speck 5. Nachdem die Gaststätte "Haus Optenberg" verschwunden ist, scheint auch eine Neueröffnung der Gaststätte "Zur Alten Post" wenig wahrscheinlich. Der Betrieb im Café Heidehaus, wurde ebenfalls eingestellt.

(wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Et Büdchen" in Nettetal bleibt ab dem 30. Oktober 2016 geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.