| 00.00 Uhr

Nettetal
Für ein Konzert bleibt keine Zeit

Nettetal. Die Zahl 15 bestimmte die Hauptversammlung des evangelischen Kirchenchors. So leitet seit 15 Jahren Ingrid Koziol den Chor, seit 15 Jahren singen Helga Felder, Christel Korte und Erhard Schulz mit. 15 Mal sang der Chor im vergangenen Jahr in der Kirche - zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten, fast immer in den Abendmahlgottesdiensten sowie bei der Konfirmation und der goldenen Konfirmation. Ein Frühlingssingen im Altenheim, ein Maisingen und die Musik im Advent standen außerdem auf dem Programm.

Diese Veranstaltungen sind auch für dieses Jahr geplant. Da für die Gottesdienste zumeist vierstimmige Chorsätze einstudiert werden, blieb für die Arbeit für ein größeren Konzert keine Zeit. Wie im Jahr zuvor beteiligten sich durchschnittlich 81 Prozent der 23 Mitglieder an Proben und sonstigen Veranstaltungen. Vorsitzender Manfred Wintzen überreichte den drei aktivsten Teilnehmern eine Urkunde. Hubert Koziol und Renate Zander fehlten nur einmal bei 59 Terminen.

Der besondere Dank der Mitglieder galt Notenwart Manfred Felder, der die umfangreiche Notenliteratur durchnummeriert und registriert hat. Die Mitglieder erhalten demnächst eine praktische Notenmappe. Ein geselliges Beisammensein und ein Ausflug sind geplant. Kassierer Erhard Scholz berichtete, dass der Chor gegenüber dem Vorjahr etwas mehr Geld zur Verfügung hat.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Für ein Konzert bleibt keine Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.