| 00.00 Uhr

Nettetal
Geplant: Ein Lokal mit Kinderkochschule

Nettetal: Geplant: Ein Lokal mit Kinderkochschule
Wie wichtig gemeinsame Mahlzeiten und Kochen für Familien sind, das erlebt Lilli Morgenstern selbst mit ihrem Mann sowie den Kindern Konstantin und Lucia. FOTO: J. Burghardt
Nettetal. Als Beraterin für Kinderernährung vermittelt Lilli Morgenstern aus Leutherheide Kindern spielerisch Wissen über Obst, Gemüse und Vitamine. Familien empfiehlt sie Kochen und Mahlzeiten als Gemeinschaftserlebnisse Von Joachim Burghardt

Ein herzhafter Biss in den Apfel, kurz die Augen schließen, lächeln: "Wenn man langsam und bewusst kaut, dann schmeckt's nochmal so gut", sagt Lilli Morgenstern. Wie Obst- oder Gemüsesorten überhaupt schmeckt, welche wichtigen Vitamine darin stecken, darüber klärt die Expertin aus Leutherheide in Kursen vor allem Schulkinder auf. Aus gutem Grund: "Manche kennen ja nicht einmal die gängigen Obstsorten", hat die Fachberaterin für Kinderernährung festgestellt. Jetzt will sie mit einem Gastronomen "ein Familien-Restaurant mit Kinder-Kochschule eröffnen"; die Pläne seien "konkret".

In ihren Kursen vermittelt Morgenstern Interessantes und Wissenswertes zu gesunder Ernährung". Zum Beispiel, dass man einen Apfel im Vorübergehen naschen sollte: "Gesunde Ernährung fängt beim bewussten Essen und Kauen an, so werden die Inhaltsstoffe besser freigesetzt, und das ist ja auch ein Geschmackserlebnis!"

"Pommes und Nuggets können Kinder ruhig mal essen, aber bitte nicht ständig", sagt Morgenstern (40).Sie hat aber auch Verständnis dafür, dass im Alltag vieler Familien nicht immer Zeit bleibt, täglich gesunde und frische Mahlzeiten zuzubereiten: "Wir haben ja selbst zwei Kinder", sagt sie schmunzelnd. Und doch hat sie genug Gründe für ihre Ernährungskurse.

Es war bei einem Essen mit mehreren Kindern, erinnert sich Morgenstern: "Da gab's Blumenkohl, und ein Kind meinte, dieses weiße Fleisch da kenne es nicht." Schnell merkte sie, dass auch andere Kinder kaum vertraut sind mit heimischem Gemüse oder Obst. Und, typisch Morgenstern, wenn sie eine Idee hat, wird sie rasch umgesetzt - vor allem, wenn es um Kinder geht.

Kinder nämlich sind die Welt der Lilli Morgenstern. Viele kennen die quirlige, fröhliche Frau als Autorin von Kinderliedern und -büchern sowie als Initiatorin des jährlichen Nettetaler Kindermusikfestivals. Wobei die Künstlerin die Kleinen immer miteinbezieht; auch in ihrem Buch "Bibel- und Jesusgeschichten für Kinder" stammen die Illustrationen von Jungen und Mädchen.

Viel Kreativität also im Leben der 40-Jährigen. Das gilt auch bei Nahrung und Lebensmitteln: Ob "Fruchtprinzessin" oder "Vitaminkönig" - ihre schnell ausgebuchten monatlichen Ernährungskurse für Kinder sind lustig betitelt und sollen zeigen, "dass gesunde Ernährung Spaß macht". Zudem gibt's Abschlusszertifikate. Obst- und Gemüsesorten kennenlernen, probieren, alles erfahren über Herkunft, Vitamine und Mineralstoffe, "das ist spannend für die Kinder, weil manche Sorten für sie völlig neu sind", so Morgenstern.

Mal die Süße einer Birne, mal das Bittere eines Chicorée-Blatts schmecken - Kinder sind laut Morgenstern neugierig, und ihre Geschmäcker durchaus verschieden: "Beim Probieren geht das Lernen leichter. So enthalten etwa Kohlsorten, die gerade Hochsaison haben, viele Vitamine und Mineralstoffe, die gut sind für Körper und Gesundheit." Die Fachberaterin weiß allerdings, dass ihre Kurse nur Theorie bleiben, wenn nicht die Eltern mitspielen. So hofft Morgenstern, dass sie ein wenig dazu beitragen kann, dass die Mahlzeiten in den Familien soweit möglich einen besonderen Stellenwert haben: "Dazu gehört eine soziale Komponente: Miteinander zu kochen und zu essen, das ist wichtig für die Gemeinschaft in einer Familie, das erlebe ich selbst immer wieder mit meinem Mann und unseren Kindern Lucia und Konstantin."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Geplant: Ein Lokal mit Kinderkochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.