| 00.00 Uhr

Nettetal
Geradelt wird bei jedem Wetter

Nettetal: Geradelt wird bei jedem Wetter
Karl Engbrocks' Fahrrad ist für längere Touren ausgelegt. Fast jeden Tag ist der Rentner mit seinem Drahtesel unterwegs. FOTO: Busch
Nettetal. Karl Engbrocks organisiert wöchentliche Fahrradtouren für den Verein Niederrhein. Auch im Winter wird die schöne Landschaft erkundet. Einmal im Jahr gibt es auch eine Tour in andere Regionen. Von Inge von den Bruck

Karl Engbrocks ist Fahrradfahrer. Und zwar leidenschaftlicher. Am liebsten fährt er in Gesellschaft. Und so organisiert er seit Jahren Fahrradtouren, jede Woche aufs Neue. Denn seine Heimat und ihre Umgebung kennt Karl Engbrocks wie seine eigene Westentasche.

Wie oft der Lobbericher die Landschaft mit dem Fahrrad durchfahren und wie viele Kilometer er dabei zurückgelegt hat, kann er nicht genau sagen. "Im vergangenen Jahr haben wir vom Verein Niederrhein aus 52 Touren unternommen", sagt der begeisterte Radfahrer. Unter dem Motto "Steig auf – Fahr mit", organisiert Karl Engbrocks einmal wöchentlich Fahrradtouren in der näheren Heimat.

"Wer sich bewegen will, findet bei uns eine Heimat", sagt der rüstige Rentner, der außerhalb der von ihm geführten Fahrradtouren auch täglich mit seiner Ehefrau per Fahrrad unterwegs ist. "Früher waren es einmal 80 Kilometer, die wir in der Gruppe zurückgelegt haben, heute ist die Entfernung auf 65 Kilometer geschrumpft", sagt er.

Doch immer noch ist der alte Stamm von früher dabei, wenn der Verein Niederrhein zur wöchentlichen Fahrradtour durch die Region einlädt. "Wir sind heute noch mit rund 30 Teilnehmern unterwegs, früher waren es mal bis zu 100 Radfahrer", erinnert sich Karl Engbrocks.

Schlechtes Wetter gibt es für ihn nicht. "Wir fahren jeden Donnerstag los, ob bei Regen oder Sonnenschein – Outfit und die Bereifung müssen stimmen", weiß er. Auch im Winter hat er die schöne niederrheinische Winterlandschaft schon per Fahrrad erkundet. Er kann viele Anekdoten erzählen, die die Fahrradgruppe erlebt hat.

Einmal jährlich plant Engbrocks eine einwöchige Fahrradtour, zur Mosel, ins Münsterland, nach Hamburg oder zur Ems. "Ich arbeite die Touren zu Hause aus, wähle Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten aus", sagt der passionierte Fahrradfahrer. "Wichtig ist, dass wir immer in der Gemeinschaft radeln. Wir fahren zusammen los und kommen zusammen an", unterstreicht er. Nur einmal kamen der Gruppe zwei ältere Damen abhanden. "Wir haben sie per Zufall Stunden später orientierungslos aufgegriffen", erinnert sich Engbrocks.

Zu den Touren gehört stets die Einkehr in einem Bauerncafé, das er vorher telefonisch benachrichtigt. Für den routinierten Fahrradführer ist die Planung kein Problem. "Es macht mir Spaß, neue Touren auszuarbeiten, und immer noch gibt es Regionen, die wir noch nicht durchradelt haben", sagt Enbrocks. Nach einer überstandenen Krankheit im vergangenen Jahr strotzt er nun vor Unternehmungslust. Das Fahrrad ist längst geputzt.

(RP/rl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Geradelt wird bei jedem Wetter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.