| 00.00 Uhr

Nettetal
Gerda und Paul Brendgen feiern Diamanthochzeit

Nettetal. Ihre Diamanthochzeit feiern am Dienstag, 29. März, Gerda und Paul Brendgen mit den Familien ihrer drei Kinder im engsten Familienkreis. Gerda Bernotat wurde am 10. Juli 1935 in Lissen in Ostpreußen geboren. Ihre Mutter wurde 1944 von Russen verschleppt, ihr Vater starb 1945 in russischer Gefangenschaft. Im Alter von 14 Jahren floh sie alleine. Sie kam über Friesland nach Hinsbeck zu einer Tante. Einige Jahre später kam die Mutter nach.

Paul Brendgen wurde am 17. Februar 1936 in Grefrath geboren. Er arbeitete überwiegend für die Druckerei te Neues. 1954 lernte sich das Paar beim Karneval in Hinsbeck kennen. Nach der Hochzeit wohnte es bei Jakob Dückers in der Schlöp, später bei Familie Klugmann auf der Kopernikusstraße. 1964 kauften sie ihr Haus am Hillenweg. Gerda Brendgen arbeitete wegen der Geburten ihrer drei Kinder mit Unterbrechungen für mehrere Firmen. Privat führte sie im Dackelclub Bracht Dackel zur Prüfung. In der "Rentner-Musikschule" in Viersen lernte sie Keyboard spielen. Paul Brendgen ist Ehrenvorsitzender im Bundesschützenspielmannszug "Frisch auf". Im Hundesportverein Dülken führte altdeutsche Schäferhunde, er war Ausbilder und Hundeführer für Schutzhunde. Dafür zeichnete ihn der Verband für das Deutsche Hundewesen aus. Eine weitere Leidenschaft gehört seiner Modelleisenbahn.

(heko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Gerda und Paul Brendgen feiern Diamanthochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.