| 00.00 Uhr

Nettetal
Großbaustelle sorgt für Parkplatznot

Nettetal: Großbaustelle sorgt für Parkplatznot
Der Sassenfelder Kirchweg ist derzeit nur teilweise befahrbar. Vom Kreisverkehr bis kurz vor dem Krankenhaus-Haupteingang wird die Straße saniert. FOTO: Busch
Nettetal. Die Bagger sind am Sassenfelder Kirchweg in Lobberich angerollt. Die Zufahrt zum Krankenhaus ist wegen der Bauarbeiten derzeit nur eingeschränkt möglich. Vom Kreisverkehr bis hin zur Karl-Egmond-Straße wird gebuddelt Von Birgitta Ronge und Christina Böttner

Die Route ist noch ein wenig ungewohnt: Wer durch den Kreisverkehr am Krankenhaus, in Lobberich aufgrund der Form scherzhaft "Knochen" genannt, fährt und zum Krankenhaus will, kann nicht mehr in den Sassenfelder Kirchweg abbiegen. Eine große Absperrung macht die Durchfahrt dort für die nächsten Wochen unmöglich. Der Autofahrer muss also rechts abbiegen, an St. Sebastian vorbei und bei Café Seeger durch den Kreisel fahren, um zum Krankenhaus zu gelangen: Die Umleitungsschilder weisen den richtigen Weg.

Seit Montag wird der Sassenfelder Kirchweg ausgebaut. Vom Kreisverkehr am Krankenhaus bis hin zur Karl-Egmond-Straße werden in sechs Bauabschnitten Gas- und Wasserleitungen erneuert. Gleichzeitig wird umfangreich am Elektronetz gearbeitet und es werden Kabelschutzrohre verlegt. Es sollen auch neue Zufahrten entstehen und die einzelne Fläche soll breiter ausgewiesen werden. Bis voraussichtlich Ende Mai 2017 soll die komplette Baumaßnahme abgeschlossen sein.

Einschränkungen gibt es durch die Straßen- und Kanalarbeiten vor allem während der ersten drei Bauabschnitte im Bereich des Krankenhauses. Anwohner und Besucher des Krankenhauses müssen bis mindestens Oktober auf einige Parkplätze verzichten. Die Parktaschen auf dem Sassenfelder Kirchweg fallen für den Zeitraum weg. Ordnungsamtsleiter Klaus Ossmann beruhigt aber: "Der Parkplatz gegenüber des Haupteingangs wird während der gesamten Baumaßnahme zugänglich sein." Allerdings ist er - je nach Bauabschnitt - nur von einer Seite des Sassenfelder Kirchwegs erreichbar.

Derzeit gelangen Anwohner und Besucher über die Eduard-Istas-Straße zu dem Parkbereich zwischen den Gärten und der DRK-Kindertagesstätte. In etwa zwei Wochen soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein. "Im zweiten Schritt muss die Rettungsanfahrt verlegt werden, "damit jederzeit eine Liegendanfahrt gewährleistet werden kann", erläutert Ossmann. "Dadurch steigt der Druck auf die Parkplatzsituation." Den Parkplatz gegenüber des Haupteingangs erreicht man zu der Zeit über den Kreisverkehr. Der erste und zweite Bauabschnitt sollen Ende August fertiggestellt sein. Danach entspanne sich die Parkplatzsituation deutlich.

"Wir haben mit den Sanierungsmaßnahmen bewusst in den Sommerferien gestartet", sagt Joachim Prikolis vom städtischen Tiefbauamt. "In der Zeit herrscht weniger Verkehr und auch im Krankenhaus ist weniger Betrieb."

Der dritte Bauabschnitt geht dann bis zur Einmündung der Eduard-Istat-Straße und soll voraussichtlich bis Oktober beendet sein. "Danach läuft beim Krankenhaus alles wieder seinen gewohnten Gang", sagt Prikolis.

Der vierte bis sechste Bauabschnitt ist von Oktober 2016 bis Mai 2017 geplant. Die Kosten für die Straßen- und Kanalsanierungsarbeiten hatte die Stadt im Februar mit rund 1,2 Millionen Euro veranschlagt. Damals mussten die Kosten um 62.000 Euro nach oben korrigiert werden, da beim Ausbau des Sassenfelder Kirchweges auch zwei Stichwege zu quer stehenden Reihenhäusern erneuert werden. Ein Teil der Kosten wird auf die Anlieger umgelegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Großbaustelle sorgt für Parkplatznot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.