| 00.00 Uhr

Nettetal
Großer Martinsmarkt bei Maria Helferin

Nettetal. Die Vorfreude auf St. Martin ist groß in der Behinderteneinrichtung Maria Helferin in Leuth: "Wir erwarten rund 1000 Besucher zum Martinsfest, darunter viele Kinder", sagt Mitarbeiterin Hildegard Kieselbach.

Der 14. Martinsmarkt mit Martinsumzug findet statt am Sonntag, 5. November. Los geht es um 11.30 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließend ist der Markt mit vielen Ständen bis 20 Uhr geöffnet. "Bewohner und viele ehrenamtliche Helfer haben Kunsthandwerk, Adventliches, aber auch andere nette praktische Sachen gebastelt", so Kieselbach. Auch gemeinnützige und kirchliche Organisationen würden Ständen aufbauen. In der Cafeteria gebe es Erfrischungen und Stärkungen.

Der Verkaufserlös fließt in die Finanzierung des nächsten Zirkusprojektes für die Bewohner. Um 17 beginnt der Höhepunkt mit dem Martinsumzug: "Unser St. Martin reitet nicht nur auf unserem Gelände, sondern auch durch die Nachbarschaft am Schwanenhaus. Er wird persönlich 250 Weckmänner an die Mädchen und Jungen verteilen."

Musik gibt's beim Martinsfest etwa vom Leuther Pfarrorchester und vom Trommlerkorps Kaldenkirchen. Bei der großen Veranstaltung gehe es laut Kieselbach aber um mehr als um Brauchtumspflege: "Im Vordergrund steht gelebte Inklusion. Die Gemeinschaft unserer behinderten Bewohner und unserer Gäste ist uns wichtig."

(jobu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Großer Martinsmarkt bei Maria Helferin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.