| 00.00 Uhr

Nettetal
Großer Pfadfindertag rund um die Lambertusschule

Nettetal. Am kommenden Sonntag, 24. April, findet der Georgstag der "Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg" (DPSG) im Bezirk Grenzland mit rund 180 Teilnehmern statt. Gastgeber ist in diesem Jahr der Stamm St. Lambertus Breyell. Auf dem Gelände der Lambertusschule an der Biether Straße 17 geht es um 11 Uhr mit der Eröffnung durch die Bezirksvorsitzende Andrea Stinnertz los.

Im Anschluss teilen die Pfadfinder auf die vier Altersstufen auf. Die Wölflinge (7-10 Jahre) und die Jungpfadfinder (10-13 Jahre) bleiben auf dem Gelände. Auf sie warten verschiedene Stationen, wo sie spielerisch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen müssen.

Die Pfadfinder (13-16 Jahre) bauen auf dem Gelände der Breyeller Pfadfinder, Ritzbruch 69, im Rahmen der DPSG-Jahresaktion "H2O16" ein Feuchtbiotop. Die Rover (16-20 Jahre) beschäftigen sich ebenfalls mit dieser Jahresaktion: Sie informieren sich über Wasserverschwendung, -knappheit und probieren verschiedene Systeme zum Wasserfiltern aus.

Um 15.30 Uhr findet dann der gemeinsame Gottesdienst in der Breyeller Pfarrkirche St. Lambertus statt. Gegen 17 Uhr endet der Georgstag mit der Abschlussrunde an der Lambertusschule.

Für Wölflinge und Jungpfadfinder stellen die Breyeller Pfadfinder bereits am Samstagabend ihr Gelände zur Verfügung. Neben Spielen und Lagerfeuer kann im Zelt übernachtet werden.

Hintergrundinformationen zur Jahresaktion und zur DPSG gibt es im Internet unter www.dpsg.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Großer Pfadfindertag rund um die Lambertusschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.