| 14.15 Uhr

Nettetal
Horror-Crash: Sportwagen-Fahrer prallt gegen Brückenpfeiler

Fotos: Sportwagen-Beifahrer nach Horror-Crash in Spezialklinik
Fotos: Sportwagen-Beifahrer nach Horror-Crash in Spezialklinik FOTO: Günter Jungmann
Nettetal. Zwei Männer sind nach einem schweren Unfall in Leuth in Krankenhäuser eingeliefert worden. Sie waren am Montag um kurz nach 7 Uhr mit einem Sportwagen auf dem Deller Weg unterwegs, bevor sie in einen Brückpfeiler fuhren. Von Christian Spolders

Der Unfall ereignete sich, nachdem der Wagen aus Richtung Schwanenhaus kommend in Richtung Leuth unterwegs war. Auf einer leichten Gefällstrecke kam er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier schleuderte er in eine mehrere Meter hohe Böschung und prallte anschließend gegen die Betonwand der Brücken.

Der Fahrer des Nissan Skyline, bei dem das Lenkrad auf der rechten Seite ist, wurde nur leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Lobberich gebracht. Er wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Der Beifahrer hingegen wurde mit einem Rettungs-Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen. Es besteht Lebensgefahr.

Die Männer, die aus Viersen und Nettetal stammen, sind 28 und 30 Jahre alt. Die Feuerwehr machte keine näheren Angaben dazu, warum die Männer auf der Straße unterwegs waren. Außerdem gibt es noch keine Erkenntnisse über die Unfall-Ursache. Glätte und überhöhte Geschwindigkeit könnten Gründe für den Unfall gewesen sein.

Der Sportwagen ist zu dieser Jahreszeit gar nicht zugelassen, da er nur ein Saisonkennzeichen hat. Offiziell darf der Wagen nur zwischen April und September genutzt werden.

Von den Löschzügen der Feuerwehren Leuth und Kaldenkirchen waren 30 Personen im Einsatz.

(spol)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Horror-Crash: Sportwagen-Fahrer prallt gegen Brückenpfeiler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.