| 00.00 Uhr

Nettetal
Im Tourismus nur gemeinsam erfolgreich

Nettetal. Die Stadt Nettetal setzt seit Jahren schon auf den Wirtschaftsfaktor Tourismus. Es gibt eigene Bündnisse mit Nachbargemeinden, Projekte und Konzepte zur Stärkung der Branche. Das dürfte auch bitter nötig sein.

Denn nach einer Gemeinschaftsumfrage der Industrie- und Handelskammern Mittlerer Niederrhein und am Niederrhein (Duisburg-Wesel-Kleve) gibt es am Niederrhein insgesamt deutlichen Nachholbedarf.

Im Geschäfts- und Radtourismus sehen sieht die Tourismusbranche die wichtigsten Zukunftsmärkte. "Der Tourismus ist auch am Niederrhein eine Wachstumsbranche", sagt Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein. Übernachtungszahlen steigen, aber im Vergleich zu anderen Regionen in NRW hinke der Tourismus hinterher. So liegt er mit der Faktor Intensität, das sind Übernachtungen je 1000 Einwohner im Jahr im landesweiten Vergleich auf dem vorletzten Platz.

Befragt wurden Beherbergungsbetriebe, Gastronomen sowie Freizeit- und Tourismusanbieter in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen und Neuss sowie den Städten Mönchengladbach, Krefeld und Duisburg. Es beteiligten sich 132 Unternehmen, die insgesamt 4.200 Betten und 9.800 Sitzplätze in der Gastronomie vorhalten.

Die Vermarktung der Tourismusregion sollte nach Auffassung der Unternehmen durch Zusammenarbeit aller Akteure intensiviert werden. Auf der einen Seite sei die Region vielseitig, andererseits aber blieben Potenziale ungenutzt, meint Steinmetz. Tourismusmessen und bei der Imagewerbung sei Gemeinsamkeit erfolgversprechender. Das sehen auch die befragten Unternehmer so. Zwar sind durchschnittlich 61 Prozent der Unternehmer mit der Vermarktung der eigenen Kommune zufrieden. Allerdings sehen 81 Prozent größere Erfolgschancen in einer gemeinsamen Vermarktung des Niederrheins.

In einem Werkstattgespräch ergründeten auf Einladung der IHK die Wirtschaftsförderer und Tourismusakteure der Kommunen, wie Städte und Kreise intensiver beim Destinationsmarketing zusammenarbeiten könnten. Auch dort habe sich herausgestellt, dass "wir gemeinsam mehr erreichen können, wenn die Kreise und Städte zusammen den Niederrhein touristisch vermarkten", berichtet Jürgen Steinmetz.

Die Ergebnisse der Unternehmerumfrage stehen unter www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/9728.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Im Tourismus nur gemeinsam erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.