| 00.00 Uhr

Nettetal
Info-Abend für Eltern zur Leuther Grundschule

Nettetal. Der Schulverein Leuth möchte am Mittwoch, 27. April, in einem Gespräch mit Bürgermeister Christian Wagner (CDU) und dem Ersten Beigeordneten Armin Schönfelder insbesondere Leuther Eltern über die Zukunft der Grundschule informieren. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Gaststätte Kother, Hampoel 8.

Die Stadt unterstütze die Eltern bei ihrem Kampf um den Erhalt des Grundschulstandorts, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Zwar sei dies angesichts der Zahl der angemeldeten Schüler nach wie vor schwierig, hatte doch die Bezirksregierung eine Schließung des Teilstandorts für den Fall angedroht, dass die Schülerzahl unter 46 Kindern bleibe. Aussichtslos, so betonte Schönfelder, seien die Bemühungen der Eltern jedoch keineswegs.

Aktuell werden die ersten und zweiten sowie dritten und vierten Klassen jahrgangsübergreifend unterrichtet. Das Schulgesetz schreibt vor, dass 46 Kinder zum Erhalt der Leuther Schule als Teilstandort der katholischen Grundschule Kaldenkirchen nötig sind. Für das neue Schuljahr liegen jetzt acht Anmeldungen vor, die Gesamtschülerzahl liegt damit aktuell bei 42 Schülern.

Schönfelder: "Wichtig ist jetzt, dass von den Leuther Eltern ein deutliches Signal kommt: Wir melden unsere Kinder an unserem Schulstandort an!" Dem Eindruck, der Standort sei bereits tot, widerspricht er: "Das ist definitiv nicht der Fall. Man sieht beispielsweise am Breyeller Teilstandort Schaag, dass dieser Weg erfolgreich funktionieren kann." Positiv stimmt die Verwaltung auch, dass Familien ins Baugebiet "Hampoel-Süd" ziehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Info-Abend für Eltern zur Leuther Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.