| 00.00 Uhr

Nettetal
Kaldenkirchen in Feierlaune mit "De Höhner" und einem Oktoberfest

Nettetal. Zwischen dem 2. und dem 10. September sind regelrecht die "Festtage" in Kaldenkirchen angesetzt - mit Schützen- und Oktoberfest Von Heinz-Willi Schmitz

Oktoberfest wird nicht nur in München gefeiert, sondern auch in Kaldenkirchen. "Wir wollen viele mit ins Boot holen, gemeinsam feiern," betont Norbert Gerats, der mit Josef Gerhards, Ralf Gruteser, Alexander "Kuni" Heinen und Heinz Lankes sowie Johannes Houben die die Planungen präsentierten. Sankt Lambertus- und Junggesellenbruderschaft, Brucher Schützen, Getränke Gerhards, die Karnevalsgesellschaft "Alles det met" sowie der TSV Kaldenkirchen haben sich zusammengetan. Das Oktoberfest findet am Samstag, 10. September im Zelt statt. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Live Musik wird geboten, das Music Team und die Original Nettetaler Musikanten spielen, DJ Roland legt auf. Die Große Garde der KG "Alles det met" wird dafür sorgen, dass die Herzen höher schlagen. Der Vorverkauf hat begonnen, die Organisatoren sind nach dem Erfolg des Vorjahres sehr zuversichtlich.

Doch schon eine Woche zuvor wird gefeiert. Dann nämlich lädt die Sankt Lambertus- und Junggesellenbruderschaft zum "Kölsche Ovend" ein - am Freitag, 2. September, im Festzelt am Juiser Feld. Einlass ist ab 18.30 Uhr, "De Höhner" spielen ab 21 Uhr. Der Vorverkauf hat nun begonnen bei den Mitgliedern der Sankt Lambertus- und Junggesellenbruderschaft, Getränke Gerhards, der Volksbank und der Sparkasse, beim Hotel Stadt Lobberich und bei der Gaststätte "Zur Mühle", beim Platzwart auf dem Sportplatz des TSV ab 17 Uhr sowie beim Lottoladen am Kino in Kaldenkirchen. Die Karten kosten 24 Euro, an der Abendkasse 28 Euro.

Auf das Fest freuen sich insbesondere Königin Carola mit Heinz Verkoyen sowie die Minister Andreas und Marion Lack sowie Uwe und Petra Mertens - die zwischen dem 2. und 10. September eine ganze Menge zu feiern haben. Schließlich findet in dieser Zeit auch ihr Schützenfest statt: Unter anderem mit dem "Königs Gala Ball" und der Band Saturn am Samstag, 3. September, 20 Uhr.

Am Sonntag klingt der große Festzug mit Parade im Festzelt bei freiem Eintritt aus. Am Montag steigt der der Klompenball bei freiem Eintritt ab 16,30 Uhr an: Die Kapelle und Roland Zetzen sollen für Stimmung sorgen.

Am Dienstag ist Antreten am "Dreigestirnhaus" Möskesweg und um 18 Uhr wird im Pfarrgarten das Kirmesmännchen verbrannt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Kaldenkirchen in Feierlaune mit "De Höhner" und einem Oktoberfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.