| 00.00 Uhr

Nettetal
Karibisches Flair, Salsa und exotische Biere

Nettetal. Die Werbegemeinschaft "Kaldenkirchen aktiv" organisiert die "5. Karibik-Nacht" in der Fußgängerzone

Es wird bunt und sommerlich in Kaldenkirchen - mit Salsa-Rhythmen und brasilianischen Trommlern. Denn die Werbegemeinschaft "Kaldenkirchen aktiv" lädt für Freitag, 19. August, ab 17 Uhr, zur "Karibik-Nacht", die es zum fünften Mal in Kaldenkirchens Fußgängerzone geben wird.

Wie lange wohl gefeiert werden wird, das hängt auch vom Wetter ab. Aber nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre sind die Veranstalter optimistisch: "Bis nach Mitternacht mindestens", heißt es einstimmig von Claudia Willers, Astrid Stelzer und Petra Wolters, die maßgeblich für das Karibik-Flair sorgen werden. Zudem wird jedes Geschäft dekoriert, jeder Inhaber will etwas Besonderes beim Nacht-Shoppen anbieten.

Der Zusammenhalt zwischen den Geschäftsleuten sei sehr gut: "Wir wollen ein schönes Fest feiern, wir werden nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre eine tolle Party haben", sind die Verantwortlichen überzeugt. Auch die Karnevalsgesellschaft "Alles det met" und der TSV Kaldenkirchen sind mit im Boot. Eine Tanzfläche steht zur Verfügung. Salsa-Rhythmen, Livemusik, die Samba Brazil Show "Los del Sol". Marcello Rodrigues und Freunde werden mitmischen. Die brasilianische Trommlergruppe kam in den vergangenen Jahren bereits sehr gut an.

Doch die Karibik-Nacht bietet nicht nur was für die Augen und Ohren, sondern auch sehr viel für den Geschmack: Viele Cocktails und karibische Erlebnisgastronomie warten auf die Besucher. Im Angebot sind unter anderem exotische Biere, das Nettetaler Bierkontor und Karibisches aus Topf und Pfanne.

Mit der 5. Karibik-Nacht hofft die Werbegemeinschaft, Spendengelder für einen guten Zweck zu sammeln. Vergangenes Jahr kamen bei der Veranstaltung rund 1000 Euro zusammen.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Karibisches Flair, Salsa und exotische Biere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.