| 00.00 Uhr

Nettetal
Kinder reisen zum "Märchenmond"

Nettetal. Wolfgang Hohlbeins Buch kommt als Theaterinszenierung nach Nettetal.

Fantasy-Geschichten haben seit geraumer Zeit Hochkonjunktur - auch bei Kindern. Mit dem Buch "Märchenmond" gelang dem Schriftsteller Wolfgang Hohlbein seinerzeit der Durchbruch bei einem breiten Publikum. Heute ist er der meistgelesene Autor dieses Genres. Den "Märchenmond" hat das Westfälische Landestheater in einer Inszenierung für Kinder auf die Bühne gebracht. In der Reihe des Kindertheaters der Stadt gastiert es am Montag, 15. Februar, um 15 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, in Lobberich.

Das Stück ist von Christian Gundlach aufbereitet für Kinder im Alter ab sechs Jahren. Das Stück erzählt die Geschichte eines Jungen mit dem Namen Kim, dessen Schwester Rebekka ohne Bewusstsein im Krankenhaus liegt. Der Zauberer Themistokles nähert sich Kim und erzählt ihm, dass der böse Herrscher Boraas die Seele Rebekkas im Land Märchenmond gefangen hält. Er will ganz Märchenmond unter seine Herrschaft bringen. Mit dem Zauberer Themistokles bricht Kim auf. Der Junge stellt schnell fest, dass ihm Mut und Geschick viele Türen in Märchenmond öffnen. Auf dem gefährlichen Weg zum König des Regenbogens müssen Kim und seine neuen Freunde - der Riese Gorg, der sprechende Bär Kelhim und Prinz Priwinn - zahlreiche Abenteuer bestehen.

Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro gibt es bei der Nette-Kultur am Doerkesplatz 3 in Lobberich, Telefon 02153 898 41 41, E-Mail nettekultur@nettetal.de.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Kinder reisen zum "Märchenmond"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.