| 00.00 Uhr

Nettetal
König Andreas machte Nägel mit Köpfen

Nettetal. In Leutherheide feierten die Schützen schon am Wochenende ein rauschendes Fest. Heute geht es mit Parade und Königsgalaball weiter, morgen ist Dekanatsball Von Inge von den Bruck

Die Rodeo-Nacht war lang im Leutherheider Schützenzelt, das passende Sitzfleisch beim "Bullriding" hatte schließlich Jungschütze Felix Breuer, der sich exakt 64,5 Sekunden als John Wayne fühlte und die beste Zeit auf dem Bullen lieferte. Auch der Bürger- und Schützenball am Samstag war "super besucht", wie Schriftführer Frank Künstler es ausdrückte, "zum Schlafen blieb nicht viel Zeit".

Denn bereits am frühen Sonntagmorgen klingelte der Wecker und es hieß: Ab zum Messgang. Daran schloss sich der Gang zum Friedhof an, bevor auf dem Dorfplatz der Große Zapfenstreich stattfand. Andächtig standen König Andreas Borger mit Königin Katharina, Minister Niklas Schlun mit Ministerin Nina und Minister Thomas Landwehrs mit Ministerin Chrisina zur Stelle.

Danach füllte sich wieder das Festzelt zum Frühschoppen, auch wenn es in diesem Jahr auf Breyeller Gebiet stand, wie schon am Vorabend beim Bürger- und Schützenball geunkt wurde. Musikalisch unterstützt vom Pfarrorchester Leuth, folgten im Laufe des Frühschoppens die Jubilarehrungen, die 1. Brudermeister Klaus Gisbertz durchführte.

Anschließend startete der große Festumzug durch Leutherheide. Viele Zuschauer - ganz Leutherheide - säumten den Straßenrand, der sich in Rot und Weiß hübsch geschmückt präsentierte. Am frühen Abend stand die Schützenbruderschaft mit ihren fantasievoll hergerrichteten Klompen parat, mit Musik von den "Heier Jonges" war es wieder weit nach Mitternacht, als das Festzelt seine Türen schloss.

Am heutigen Montag steht die Parade auf dem Festprogramm, nach dem Kirchgang ist der Frühschoppen in der Halle Borger. Höhepunkt des Schützenfestes wird die Parade am Montag sein, der sich der Königsgalaball im Festzelt mit der Gruppe "Dolce Vita" anschließt.

Am morgigen Dienstag ist das Schützenfest zwar zu Ende, doch freuen dürfen sich die Leutherheider noch auf den Dekanantsball. Denn König Andreas Borger machte Nägel mit Köpfen - und holte auch den Dekanatsvogel von der Stange.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: König Andreas machte Nägel mit Köpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.