| 00.00 Uhr

Nettetal
Kunde verfolgt Maskierten nach Spielhallen-Raub

Nettetal. Nächtlicher Überfall auf eine Spielhalle an der Wevelinghovener Straße: Am Dienstag gegen 0.10 Uhr betrat ein maskierter Mann, bewaffnet mit eine Art Schlagstock, das Geschäft. Dort hielten sich zwei Kunden und eine Angestellte auf. Der Maskierte stürmte laut Polizei-Angaben sofort zum Tresen und verlangte Geld. Er sprach mit starkem, ausländischem Akzent. Der Mann öffnete selbst die Kasse und nahm die Geldscheine heraus. Vor der Spielhalle hatte ein ebenfalls maskierter Komplize gewartet. Nach dem Überfall floh das Duo in Richtung Werner-Jaeger-Straße. Einer der Kunden verfolgte die beiden zu Fuß, verlor sie aber aus den Augen.

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Der mit dem Stock bewaffnete Räuber war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung und eine Gesichtsmaske mit Sehschlitzen. Sein Komplize, der vor der Spielhalle gewartet hatte, war etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli, dessen Kapuze hatte er ins Gesicht gezogen. Zusätzlich hatte er Mund und Nase mit einem schwarzen Schal verdeckt. Die Zeugen beschreiben seinen Teint als dunkel. Wer hat Männer in der Nähe des Tatorts oder ihre Flucht beobachtet? Hinweise nimmt die Kripo unter Ruf 02162 3770 entgegen.

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Kunde verfolgt Maskierten nach Spielhallen-Raub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.