| 00.00 Uhr

Nettetal
Literaturfreunde fahndeten nach märchenhaften Rätseln

Nettetal. Weihnachten ist zwar ein paar Tage vorbei, aber der eine oder andere Glückspilz erhält auch nach dem Fest noch ein Geschenk. Nicht, weil er im vergangenen Jahr besonders brav gewesen wäre, sondern weil er im Dezember ausdauernd und treu am traditionellen literarischen Adventskalenderrätsel der Stadtbücherei Nettetal teilgenommen hat.

In diesem Jahr versteckte sich jeden Tag ein Zitat aus einem Märchen hinter den 24 Türchen, und jeden Tag konnte man sich per Internet oder direkt in der Bücherei am Rätsel beteiligen. Zwischen 70 und 80 richtige Einsendungen erreichten die Bücherei täglich. Daraus wurde an jedem Abend ein Gewinner gezogen. 24 Mitspieler haben ihren Gewinn, ein schön gestaltetes Märchenbuch, schon abgeholt. Den Gewinner des Hauptpreises hat eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei jetzt aus allen richtigen Einsendungen gezogen. Annette Tomzig aus Mönchengladbach ist die Glückliche. Sie erhält - je nach Kritiker - "das schönste Buch, das je geschrieben wurde", "ein wahres Zauberbuch" oder "ein kühnes Meisterwerk der Buchdruck- und Erzählkunst". "Das Schiff des Theseus", so der Titel des gefeierten Werkes, hat jedenfalls Suchtpotential. Ein klassischer Abenteuerroman, prachtvoll gestaltet und ein Genuss, es in den Händen zu halten.

Wenn etwas gut ist, sollte es fortgesetzt werden, sagt sich die Bücherei. Der große Erfolg des literarischen Adventskalenders, der auch bei der 12. Auflage anscheinend noch nichts von seiner Faszination eingebüßt hat, animiert jedenfalls die Mitarbeiter der Bibliothek, sich auch für 2016 wieder 24 literarische Rätsel für den nächsten Adventskalender auszudenken.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Literaturfreunde fahndeten nach märchenhaften Rätseln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.