| 00.00 Uhr

Nettetal
Märchenhafte Ferien in Breyell

Nettetal. 40 Kinder der Gemeinschaftsgrundschule hatten drei Wochen Ferienspaß.

"Märchenhafte Ferien" erlebten die Kinder in der Ferienbetreuung an der Gemeinschaftsgrundschule in Breyell. Unter dem Motto "Märchen aus aller Welt" wurde die erste Ferienhälfte dort für Kinder gestaltet, die nicht oder noch nicht in den Urlaub verreisen.

Es gab viel zu tun und einige herausforderungen: Brotbacken wie die Goldmarie bei Frau Holle, ein Parcours durch die Turnhalle mit Mutproben, wie das Tapfere Schneiderlein sie bestehen musste; ein Wettbewerb im Seilklettern wie der Prinz in Rapunzels Turm oder das Stockbrotbacken an Rumpelstilzchens Lagerfeuer waren einige Aktionen. Die Leitung der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS), Renate Hegger und Maria Schierkes hatten sich das Programm ausgedacht, das sie mit dem Team umsetzten.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Natur und Tierparks Brüggen. Dort beschäftigten die Kinder sich intensiv mit den Bremer Stadtmusikanten. Neben den märchenhaften Spielen gab es bei tollem Sommerwetter auch Abkühlung in Planschbeckensausen, bei die kreativen sechs- bis zehnjährigen Kinder sämtliche Wasserspiele ausprobierten , die ihnen einfielen. Die bis zu 40 teilnehmenden Kinder erlebten drei abwechslungsreiche Wochen und waren am Ende richtig traurig, sich von den Betreuerinnen des OGS Teams verabschieden zu müssen.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Märchenhafte Ferien in Breyell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.