| 00.00 Uhr

Nettetal
"Missionare auf Zeit" richtet sich an junge Menschen

Nettetal. Für manche junge Menschen ist es sehr reizvoll, nach dem Schulabschluss nicht gleich in die Berufsausbildung oder ins Studium zu wechseln. Sie suchen häufig eine Aufgabe, die vollkommen andere Anforderungen als das soeben abgeschlossene Schulleben mit seinen Regeln und widerkehrenden Rhythmen.

In jüngerer Vergangenheit entschieden sich alleine in Kaldenkirchen vier junge Frauen dafür, Aufgaben als "Missionare auf Zeit" (MaZ) zu übernehmen. Sie bereiten sich wie alle anderen Teilnehmer sorgfältig darauf vor, auf anderen Kontinenten in anderen Lebenswirklichkeiten zu arbeiten und neue Erfahrungen zu machen.

Die Steyler Missionsschwestern betrachten sich als Wegbegleiterinnen, sie sind unterwegs für eine gerechte Welt. So leisten sie einen Beitrag gegen Armut und Ausgrenzung und setzen sich aus ihrem christlichen Menschenbild heraus für soziale Gerechtigkeit ein. Diesen Anspruch erfüllen auch die nicht nur ganz jungen Missionare auf Zeit in dem Programm.

Voraussetzungen für die Tätigkeit als Missionar auf Zeit sind Motivation, Glauben und die Bereitschaft, das Leben mit Menschen einer anderen Kultur zu teilen. Hinzu kommen soziales und kirchliches Engagement sowie sie Fähigkeit, sich auf einen einfachen Lebensstil und gemeinschaftliches Leben und Arbeiten einzulassen. Körperliche und psychische Belastbarkeit sind ebenfalls Voraussetzungen.

Die Vorbereitung konzentriert sich auf persönliche, weltkirchliche und gesellschaftspolitische Elemente. Dies geschieht in der Karwoche, in drei Wochenendkursen, in einem zwölftägigen Blockseminar, im Leben, Beten und Arbeiten in einer der Gemeinschaften für etwa zwei Wochen oder einem Sozialpraktikum. Einsatz für ein Jahr, finanzielle Unterstützung ist möglich. Informationen gibt Schwester Bettina Rupp, Rudolfstraße 7, 41068 Mönchengladbach, Telefon 02161 912613, Mail bettina.rupp@ssps.de

(hws)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: "Missionare auf Zeit" richtet sich an junge Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.