| 14.36 Uhr

Nettetal
Multimedial zurück zum Erfolg

Nettetal. Die TerraTec Electronic GmbH in Kaldenkirchen hat ein schwieriges Jahr 2009 hinter sich. Personalabbau und scharfes Produktmanagement haben das Unternehmen wieder profitabel gemacht. Bei der CeBIT soll sich das beweisen. Von Ludger Peters

Mit harten Einschnitten hat die Terratec Electronic GmbH im vergangenen Jahr darauf reagiert, dass dem Unternehmen bei fast gleich bleibendem Umsätzen die Erlöse dramatisch wegbrachen. Personal vor allem in der Entwicklungsabteilung musste abgebaut werden, Kurzarbeit kam hinzu. Doch jetzt schaut Geschäftsführer Walter Grieger wieder zuversichtlich in die Zukunft. Der Turnaround ist gelungen. "Wir arbeiten wieder profitabel", sagt Grieger, der sich einiges von der CeBIT erwartet.

Terratec krankte an einer schier unübersichtlichen Produktpalette, das Unternehmen drohte sich in unprofitablen Geschäften zu verzetteln. Und nur schweren Herzens gab Grieger auch die Entwicklung auf. "Ich war fest überzeugt, dass wir ohne sie kaum überleben könnten. Aber wir haben umstrukturiert, und das zahlt sich nun aus."

Internet-Radio

Umsatzbringer ist das geniale kleine Internet-Radio Noxon, mit dem die Kaldenkirchener die Marktführerschaft behaupten. Die bisher konsumentenlastige Ausrichtung korrigiert Terratec damit, dass die Nettetaler jetzt auch ins Programmgeschäft einsteigen. "Wir haben das Radio, mit dem man sein eigenes Programm machen kann", erklärt Grieger. Interesse zeigen beispielsweise Filialbetriebe, die auf das Rahmenprogramm zurückgreifen, das Terratec in Zusammenarbeit mit einer Radio-Firma liefert. Einstreuen kann der Kunde zu jeder Zeit Informationen, Hinweise, Werbung in eigener Sache und anderes mehr. Das Gedudel aus Endlosschleifen, auf die man keinen Einfluss hat, oder von Radiosendern, die keiner wirklich hören will, kann so durchbrochen werden.

Terratec ist sicher, dass sich da noch ganz andere Chancen eröffnen. "Handel und Handwerk können mit eigenen Botschaften gezielt ins Programm eingestreut werden. Wir reden derzeit mit Geldinstituten, die in ihren Filialen an solche Angebote denken", erläutert Grieger. Das personalisierte Radio wandelt sich vom Weltempfänger mit einer Programmvielfalt vieler tausend Sender rund um den Globus so zum Minidienstleister. Noxon-Radios bieten umfangreiche Service-Leistungen. Terratec setzt bei der CeBIT auch auf seine Multimediaplayer. So hat sich das Unternehmen eine Marktführerschaft im Equipment für digitales Fernsehen per USB-Stick etc. erobert. Aufmerksam geworden ist unter anderen die Telekom, die Produkte der Kaldenkirchener bereits vertreibt. Grieger hofft, mit dem Kommunikationsriesen weiter ins Geschäft zu kommen. Insgesamt schaue er optimistisch in die Zukunft – auch ohne eigene Entwicklungsleistungen. "Ich war lange überzeugt, wir müssten das Rad selbst neu erfinden. Ich weiß jetzt, dass es auch anders geht."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Multimedial zurück zum Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.