| 07.31 Uhr

Eltern in Sorge
Mann im Batman-Kostüm spricht in Nettetal Kinder an

Nettetal. Ein unbekannter Mann hat in Nettetal einen vierjährigen Jungen angesprochen und ihm Geschenke versprochen. Der Unbekannte soll wie Batman ausgesehen haben. Der Vater des Kindes rief die Polizei. Von Heike Ahlen

Ereignet habe sich der Vorfall am Montag an der Hein-Nicus-Straße, wie die Polizei bestätigte. Die Beamten waren am Abend hinzugezogen worden. Gegen 16.30 Uhr habe ein unbekannter Mann einen vierjährigen Jungen aus dem Auto heraus angesprochen und ihm Geschenke versprochen. Dies hat eine Nachbarin beobachtet. Die Polizei befragte sie.

In einem sozialen Netzwerk beschreibt der Vater des vierjährigen Jungen, was geschah - und dass eine aufmerksame Nachbarin eingegriffen habe, als sie den Jungen an dem Auto stehen sah: "Das Auto hielt ca. zwei bis drei Minuten neben unserem Kind und hat ihm Geschenke versprochen. Eine aufmerksame Nachbarin hat dies zufällig (Gott sei Dank) mitbekommen und da ist das Fahrzeug weggefahren ... Nachdem wir mit unserem Kind gesprochen haben, hat er uns gesagt, dass der Mann sehr 'nett' war und wie 'Batman' aussah."

Zweiten Fall bestätigt die Polizei nicht

Der Vater beschreibt in dem Online-Forum auch, dass es wohl einen weiteren Vorfall mit einem Sechsjährigen gegeben haben soll. Dieser Junge sei aber sofort weggelaufen. Er habe allerdings sagen können, dass der Mann am Steuer des Autos geschminkt gewesen sei. Den Vorfall mit dem Sechsjährigen bestätigte die Polizei nicht. Für das Auto liegt nur eine vage Beschreibung vor: Es soll sich um einen hellen, goldbraunen Wagen gehandelt haben, vermutlich einen Kombi.

Die Warnung des Vaters vor dem Mann im Batman-Kostüm verbreitete sich rasend schnell: Bis zum Dienstagabend wurde sein Beitrag fast 1.500 Mal geteilt.

In sozialen Netzwerken tauchen in regelmäßigen Abständen Beiträge auf, in denen jemand davor warnt, dass Kinder aus einem Auto heraus angesprochen werden. Meist ist es dann ein weißer Kastenwagen. Diese Beiträge lassen sich jedoch nie zu jemandem zurückverfolgen, der das Ganze tatsächlich erlebt hat. Solche Internet-Falschmeldungen werden als "Hoax" bezeichnet. Nachfragen bei den Polizeidienststellen ergeben regelmäßig, dass keine Anzeige vorliegt.

Das ist in diesem Fall anders: Die Polizei bestätigt die Anzeige und die Zeugenvernehmung. Sollte es weitere Zeugen für den Vorfall geben oder jemand einen gleich gelagerten Vorfall beobachtet haben - die Polizei in Viersen nimmt Hinweise unter der Rufnummer 02162 377-0 entgegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Mann im Batman-Kostüm spricht Kinder an - Eltern in Sorge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.