| 00.00 Uhr

Nettetal
Neuer Vorstand für die Biologische Station Krickenbecker Seen

Nettetal: Neuer Vorstand für die Biologische Station Krickenbecker Seen
Armin Huber löst Marie-Luise Bruss als Vorsitzender ab. FOTO: Busch
Nettetal. Die Mitglieder des Trägervereins der Biologischen Station Krickenbecker Seen haben einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Mitgliederversammlung wurde Armin Huber einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Er löst damit Marie-Luise Bruss ab, die zehn Jahre als Vorsitzende die Geschicke des Vereins leitete. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde als Schatzmeister der Jurist Peter Glücks aus Kempen.

Bruss bedauerte, ihr Amt als Vorsitzende abzugeben. Aus gesundheitlichen Gründen stellte sie sich nicht zur Wiederwahl. Sie wird dem neuen Vorstand als kooptiertes Mitglied erhalten bleiben.

FOTO: Busch, Franz-Heinrich (bsen)

Huber ist dem Naturschutz seit Jahren verbunden. Der pensionierte Beamte war in den 1980er-Jahren als Projektleiter für die Flurbereinigung Hinsbeck zuständig. In Abstimmung mit den Akteuren des Naturschutzes kaufte und tauschte er in erheblichem Umfang Naturschutzflächen für das Land, den Kreis Viersen und die Stadt Nettetal.

Diese Flächen waren eine wichtige Grundlage für den Beginn der Arbeit der Biologischen Station 1988. Huber schätzt die professionelle Arbeit der Biologischen Station. "Ich baue auf eine gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit dem Geschäftsführer Ansgar Reichmann und seinen Mitarbeitern", freut sich Huber auf seine Amtszeit. "Das gilt auch für die Institutionen, mit denen die Biologische Station zusammenarbeitet, insbesondere dem Kreis Viersen und der Stadt Nettetal."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Neuer Vorstand für die Biologische Station Krickenbecker Seen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.