| 00.00 Uhr

Nettetal
Niederländisch-Zertifikate für drei Gesamtschüler

Nettetal: Niederländisch-Zertifikate für drei Gesamtschüler
Nick Antwerpen (v.l.), Jana Hotwiesche und Jan Venten zeigen ihre Zertifikate. Lehrerin Elke Teneyken-Winzen und Schulleiterin Angelika Eller-Hoffmann gratulierten als erste. FOTO: Breuer
Nettetal. Da staunten selbst die Juroren der Universitäten Leuven/Belgien und Bochum: Nick Antwerpen (16) von der Städtischen Gesamtschule Nettetal war zur Prüfung über Grundkenntnisse in der Fremdsprache Niederländisch angetreten - und schaffte gleich die nächsthöhere Qualifikation. "Nick lernt erst ein Jahr Niederländisch an unserer Schule. Das Zertifikat bescheinigt ihm eine Sprachfertigkeit wie nach fünf Jahren Unterricht", berichtete seine Lehrerin Elke Teneyken-Wintzen.

"Certifikaat Nederlands als Vreemde Taal" steht auf Nicks Urkunde, auf Deutsch "Zertifikat Niederländisch als Fremdsprache". Die Prüfung basiert auf den Standards nach den Empfehlungen des Europarats, das Dokument gilt weltweit als Nachweis für besondere Sprachkenntnisse in Niederländisch.

Von den 23 Gesamtschülern, die in Stufe 11 im ersten Jahr Niederländisch lernen, waren drei mit überdurchschnittlichen Leistungen für die Zertifizierung angemeldet, und zwar eigentlich für die Stufe A, gute Grundkenntnisse. Jana Hotwiesche und Jan Venten schafften gleich in Teilbereichen wie Lesen und Sprechen die höhere Qualifizierung, und Nick sogar komplett Stufe B1.

Darüber gibt's nur noch die C-Stufen - die möchte Nick "gern auch irgendwann schaffen". Der Kaldenkirchener reagierte bescheiden, als seine Lehrerin und Schulleiterin Angelika Eller-Hofmann die Urkunde überreichten: "Ich mag die Sprache. Und ich bin oft beim Motorsport in Holland, da spreche ich so gut es geht Niederländisch."

(jobu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Niederländisch-Zertifikate für drei Gesamtschüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.