| 00.00 Uhr

Nettetal
Niederländische Schilder für den Wittsee?

Nettetal. Der Naturpark Schwalm-Nette will sich mit weiteren Routen und Infotafeln stärker auf Touristen einstellen

Kürzere Rundwege, Naturpark-Tore und neue Info-Points hat Naturpark-Geschäftsführer Michael Puschmann bei der Senioren-Union Nettetal vorgestellt. Nahezu 70 Mitglieder hatten sich am Wittsee versammelt, um die neuen Leitprojekte des Naturparks Schwalm-Nette kennenzulernen. Kurzfilme gaben ein Rückblick auf die Anfänge vor 1950er-Jahre. Darüber hinaus lag ein Schwerpunkt etwa auf der Umweltbildung für Kinder.

In der anschließenden Diskussion ging es um die Beschilderung, die stärker auch auf die niederländischen Gäste ausgerichtet sein müsste, wie etwa Heinz Maibaum anmerkte. Mechtild Kaffill berichtete darüber hinaus von den positiven Auswirkungen der touristischen Vernetzung auf die hiesigen Ferienanbieter.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Niederländische Schilder für den Wittsee?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.