| 00.00 Uhr

Nettetal
Panoramachor singt Lieder im Advent

Nettetal. Zur lieben Gewohnheit geworden ist für Freunde des Chorgesangs das adventliche Konzert des Hinsbecker Panoramachores - diesmal in der evangelischen Kirche. Bernd Gehring leitet zehn Sängerinnen und sechs Sänger, viele Lieder arrangiert er selbst. Die Lieder im Repertoire kommen aus England, Frankreich, Russland und Deutschland, vorgetragen in den jeweiligen Landessprachen.

"Wenn wir Ihnen in dieser Zeit voller Probleme eine kleine Zeit der Entspannung bieten konnten, dann haben wir unser Ziel erreicht", meinte am Ende ein Chormitglied. Der Beifall der rund 150 Besucher, das entspricht dem Fassungsvermögen der Kirche, bestätigte ihn.

Nach dem Start mit den Klassikern "Macht hoch die Tür" und "In dulci jubilo" sang der Chor vier Gesänge aus der traditionsreichen "King's College Christmas Carols". Ulrike Schweden sang die Solopartie der französischen "Hymne á la Nuit". Es folgte ein Block russischer Lieder, die der Chor mit viel Gefühl für die "russische Seele" vortrug. Der Chor wagte sich mit Erfolg bei "Bogoroditse Devo" ("Gegrüßet seist du Maria") an einen bis zu sechsstimmigen Gesang heran.

Den größten Block bildeten deutsche Lieder. Ulrike Schweden erreichte mit "Maria durch ein Dornwald ging" das Herz der Zuhörer. Ein wenig beschwingter sang der Chor Titel wie "Eine Muh, eine Mäh", "Leise rieselt der Schnee" und "Süßer die Glocken nie klingen", ehe es festlich wurde. Die Frauen des Chores trugen dreistimmig "Da pacem Domine" vor. Mit den Besuchern sang der Chor zum Abschluss "O du fröhliche" an. Den Schlusspunkt setzte der Panoramachor mit dem romantischen "The long day closes".

(heko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Panoramachor singt Lieder im Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.