| 00.00 Uhr

Nettetal
Pfadfinder holen das Friedenslicht

Nettetal. Pfadfinder des Stammes Noah Nettetal fahren am kommenden Sonntag zum Hauptbahnhof nach Essen, um das Friedenslicht abzuholen. Es wurde in der Geburtskirche Christi entzündet und mit dem Flugzeug nach Wien gebracht. Sternförmig wird es dann auf ganz Europa verteilt. Für Kinder ist es immer ein beeindruckendes Erlebnis, an der Verteilung des Friedenslichtes im Hauptbahnhof Essen mit vielen Pfadfindern der verschiedensten Bünde teilnehmen zu dürfen. Inzwischen trifft man am Bahnhof viele bekannte Gesichter wieder.

Stammesführerin Sandra Hollmann leitet die Aktion. Nach der Rückkehr aus Essen wird das Licht um 17.30 Uhr in die Pfarrkirche nach Schaag gebracht und an alle Kinder des Stammes, an ihre Familien, Freunde und Bekannte und natürlich auch an alle Gläubigen der Pfarrgemeinde St. Anna verteilt. Wer das Licht von der Kirche aus mit nach Hause nehmen will, sollte eine eigene Laterne mitbringen, um es dann bis zum Weihnachtsfest aufzubewahren.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Pfadfinder holen das Friedenslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.