| 00.00 Uhr

Nettetal
Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber in Nettetal fest

Nettetal. Die Polizei hat gestern in Nettetal einen Mann festgenommen. Er ist möglicherweise derjenige, der am 21. Januar einer 87-jährigen Frau in Dülken die Handtasche entriss. Eine 83-jährige Dülkenerin stellte ihm nach, verlor ihn aber aus den Augen. Gegen den 28-jährigen Mönchengladbacher ohne festen Wohnsitz liegt schon seit geraumer Zeit ein Haftbefehl vor. Er soll mehrere Raubstraftaten begangen haben. Darunter könnte der Überfall auf die 87-Jährige in der Dülkener Moselstraße fallen.

Sie war angegriffen worden, als sie gegen 18 Uhr über den Innenhof das Corneliushaus verließ. Ein Mann rannte von hinten an ihr vorbei und stieß sie dabei um. Der Täter entriss ihr die Handtasche, die sie an einem Schultergurt umgehängt hatte. Die Frau wehrte sich dagegen vergebens. Der Räuber flüchtete. Der Mann macht keine Angaben zu den Tatvorwürfen. Der Haftbefehl wurde vollstreckt. Er sitzt in Haft, die Ermittlungen dauern an.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber in Nettetal fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.