| 00.00 Uhr

Nettetal
Präsidentschaft der Schaager KG bleibt in der Familie

Nettetal. Herbert van Overbrüggen räumte nach 17 Jahren seinen Platz zugunsten seines Neffen Tim van Overbrüggen. Von Willi Wittmann

Die Feuertaufe hat Tim van Overbrüggen bereits hinter sich. Der 19-jährige hat auf der Bühne dem Publikum der Schaager Karnevalsveranstaltungen bereits bewiesen, dass er sich sicher bewegt und moderieren kann. Entsprechend gelassen kann sein Onkel, der 51-jährige Herbert van Overbrüggen, in die nächste Session schauen. Denn er trat nun als Sitzungspräsident der Schaager Karnevalsgesellschaft zurück. 17 Jahre lang erfüllte er die Aufgabe, durch die närrischen Abende zu führen. Schluss gemacht hat er hauptsächlich aus beruflichen Gründen. Ihm fehle schlicht die Zeit an der Spitze des Elferrats, meinte er zum Abschied.

Die Vorsitzende der Gesellschaft, Gisela Flüggen, und Elferrats-Sprecher Jochem Schüller dankten ihm herzlich in der letzten Sitzung. Die Gesellschaft ernannte ihn zum Ehrenpräsidenten. Van Overbrüggen wurde vom Bund Karneval des Linken Niederrheins mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Somit wird künftig die SKG von jüngeren, verheißungsvollen Nachwuchskräften neuen Aufschwung erleben können. Mit Wehmut gedachte man des erst unlängst verstorbenen Vorsitzenden Theo Minkner (65).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Präsidentschaft der Schaager KG bleibt in der Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.