| 00.00 Uhr

Nettetal
Premiere beim CDU-Neujahrsempfang

Nettetal: Premiere beim CDU-Neujahrsempfang
Marcus Optendrenk (l.) mit Krankenhaus-Geschäftsführer Jörg Schneider und der Technischen Beigeordneten Susanne Fritzsche. FOTO: Senf
Nettetal. Erstmals gaben die Christdemokraten ihrem Neujahrsempfang ein Thema: das Nettetaler Krankenhaus. Danach ließ Nettetals CDU-Vorsitzender Marcus Optendrenk den Mitgliedern Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen Von Emily Senf

Die Mitglieder der CDU Nettetal trafen sich gestern Vormittag zum Neujahrsempfang im Hotel Josten in Hinsbeck. Marcus Optendrenk, der den Vorsitz des Stadtverbands im November übernommen hatte, wagte bei seiner Premiere als Organisator etwas Neues: Er gab dem Empfang ein Thema - das Nettetaler Krankenhaus. Geschäftsführer Jörg Schneider erläuterte den Mitgliedern die Entwicklung des größten Arbeitgebers in der Stadt und anstehende Projekte wie den Anbau, der Mitte 2020 in Betrieb genommen werden soll. Er wies auf die Schwierigkeiten in der heutigen Krankenhauslandschaft hin: "Es herrscht Fachkräftemangel, und wir müssen die gleiche Leistung in immer kürzerer Zeit bieten", sagte er.

Optendrenk verlieh drei langjährigen Mitgliedern die Ehrennadel: Peter Bongartz (60), der jahrzehntelang Geschäftsführer des Männergesangvereins Hoffnung Lobberich war, Heinz-Gerd Flügels (67), ehemals Ratsherr für Kaldenkirchen, sowie Ratsmitglied Michael Lankes (46) aus Kaldenkirchen gehören den Christdemokraten seit nun 25 Jahren an.

Bundestagsmitglied Uwe Schummer ließ sich entschuldigen. Er nahm am Neujahrsempfang der CDU in Willich teil und wurde dort für 16 Jahre als Parteivorsitzender geehrt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Premiere beim CDU-Neujahrsempfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.