| 00.00 Uhr

Nettetal
Reitverein 1929 mit neuem Jugendcup beim Turnier

Nettetal. Eine Stunde benötigte die Vorsitzende Monika Maesmanns-Hellings, um die Tagesordung der Jahreshauptversammlung des Reitervereins 1929 Kaldenkirchen im "Alten Brauhaus" abzuwickeln. Zunächst gedachte man aber der verstorbenen Vorsitzenden Bothy Mülleneisen und Friedhelm Broich (Gestüt Seehof).

Das Turnier schloss mit einem Überschuss von 3025 Euro ab, die Kassenlage, so versicherte Herbert Trienekens, sei gut. Und der neue Parcourschef Peter Schumacher würde hervorragende Arbeit leisten, beim Turnier vom 23. bis 25. September wird man wieder auf ihn setzen. Der Ablauf des Turniers habe sich zwar bewährt. Aber in diesem Jahr komme am Freitagabend ein Jugendcup dazu, ein L-Springen werde als Stadtmeisterschaft gewertet. Der Osterritt wird am Karfreitag, 25. März ab 12 Uhr am Weißen Stein sein. Die Fahrradtour findet am 25. Juni, die Herbstjagd am 29. Oktober statt. Für besonders gute Platzierungen wurden folgende Turnierreiter geehrt: Lena Fischermanns, Anne Lisges und Marie Schröders. Klaus Pötzsch freute sich, dass Stefan Cappel in seine Fußstapfen als Sankt Martin trete. Die Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig erteilt. Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig: Erste Vorsitzende Monika Maesmanns-Helling, zweiter Vorsitzender Stefan Cappel, zweite Kassiererin Juli Drölle, zweite Geschäftsführerin Anne Oehlen, Freizeitwartin Kerstin Teubmann, Beisitzerin Bärbel Broich.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Reitverein 1929 mit neuem Jugendcup beim Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.