| 00.00 Uhr

Nettetal
Sänger proben für Jubiläumskonzert

Nettetal. Der Kirchenchor von St. Sebastian Lobberich tritt am Sonntag um 17 Uhr auf

Der Kirchenchor von St. Sebastian Lobberich feiert in diesem Jahr einen besonderen Geburtstag. Er wird 175 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums fanden bereits mehrere Veranstaltungen im Laufe dieses Jahres statt. Ein weiterer Höhepunkt ist am Sonntag, 13. November, um 17 Uhr das große Jubiläumskonzert "Te Deum Laudamus" (Dich Gott, loben wir) in der Lobbericher Pfarrkirche.

Beim Konzert am Sonntag wird das "Te Deum" in drei Variationen gesungen: In barocker Version nach M. A. Charpentier, klassisch nach Wolfgang Amadeus Mozart und modern nach Steve Dobrogosz. Zum Abschluss wird dann der 150. Psalm von C. Frank "Zum Lobe Gottes" erklingen.

Es singt der Kirchenchor St. Sebastian Lobberich, der von einigen Gastsängern aus dem Kirchenchor Hinsbeck unterstützt wird, an der Orgel sitzt Christian Gössel. Als Orchester konnte das Kammerorchester "Camerata Novesia" aus Neuss gewonnen werden. Solisten sind Carla Hussong (Sopran), Franziska Schacht (Alt), Robert Reichinek (Tenor) und Peter Rembold (Bariton), alle junge Absolventen der Musikhochschule Köln, die bereits Erfahrungen im Opern- und Oratorium-Fach haben. Die Gesamtleitung hat die Chorleiterin Barbara Bruns.

Der Eintritt beträgt zwölf Euro (ermäßigt acht Euro), der Vorverkauf erfolgt über das Pfarrbüro, An St. Sebastian 33-35, sowie bei den Mitgliedern des Kirchenchores; Restkarten gibt es eventuell an der Abendkasse.

Der 1841 gegründete Kirchenchor St. Sebastian Lobberich wurde über 50 Jahre vom Lehrer Eduard Istas geleitet. Über seine weitere Geschichte sowie die Geschichte einiger ihrer Chorleiter gibt eine kleine, interessante Festschrift Auskunft. Wie die Vorsitzende Maria Gutheim berichtete, musste der Chor zwischen 2005 und 2011 viele Chorleiterwechsel mitmachen, was zu Mitgliederschwund führte. Seit November 2011, als Barbara Bruns die Leitung übernahm, kam es zu einer Stabilisierung.

Das Jubiläumsjahr gab nun mit seinen zahlreichen Veranstaltungen neuen Auftrieb. Ob es die Festmesse im Juni mit Wolfgang Seifen, dem früheren Leiter des Chores, und der Überreichung der Alkuin-Medaille war, die Messe zum Pfarrfest im Juli oder das Chortreffen aller Nettetaler Kirchenchöre im September. Das Jubiläumsjahr brachte viele Höhepunkte, die nun mit dem Jubiläumskonzert am Sonntag einen weiteren finden.

(heko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Sänger proben für Jubiläumskonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.