| 12.51 Uhr

Niederkrüchten
Sattelzug kippt um: Fahrer schwer verletzt

Niederkrüchten. Ein 52 Jahre alter Lkw-Fahrer aus den Niederlanden hat sich bei einem Unfall in Niederkrüchten schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, ist der Lkw des Mannes aus Roermond umgekippt und der Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Polizeiangaben war der Niederländer am Montagmorgen mit seinem Sattelzugauflieger im Stadtteil Blonderath auf der Erkelenzer Straße aus Richtung Arsbeck kommend in Richtung Niederkrüchten unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen geriet er gegen 8.20 Uhr in den unbefestigten Seitenstreifen. Durch das Gewicht sank das Gespann so tief in den feuchten Boden ein, dass es dem Lkw-Fahrer nicht gelang, das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn zu lenken.

Anschließend geriet der Sattelzug außer Kontrolle. Das Gespann schleuderte und stellte sich quer zur Fahrbahn, der Auflieger kippte, das Führerhaus schoss nach oben in einen Baum und kam mit der Rückseite auf dem Auflieger zum Liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Landstraße musste gesperrt werden. Am Mittag teilte die Polizei mit, dass die Vollsperrung erst nach einigen Stunden aufgehoben werden kann.

(ots/rl/anch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Sattelzug kippt um: Fahrer schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.