| 00.00 Uhr

Nettetal
Schmickler auf dem Gabentisch

Nettetal. Geschenktipp der Nette-Kultur: Karten für das Nettetaler Kulturprogramm.

Die Idee ist keineswegs neu, aber bei den Beschenkten stets sehr beliebt: Zu Weihnachten kann man auch ein bisschen Kultur verschenken, beispielsweise mit Karten aus dem Theater- und Kleinkunstprogramm der Stadt Nettetal.

Eine Karte kann schon kurz nach Weihnachten Freude bereiten: Am Sonntag, 10. Januar, steht das große Mittelalter-Spektakulum "Die Zwerge" mit Johannes Steck und der Mittelalter-Formation "Corvus Corax" auf dem Spielplan. Worte, Musik und Gauklerei verwandeln die Bühne der Werner-Jaeger-Halle in die fantastische Welt des Besteller-Autors Markus Heitz. Karten kosten pro Person 25 Euro, ermäßigt kosten sie 15 Euro.

Viel Spaß verspricht die Comedy-Nacht am Freitag, 22. April. Fest steht, dass Özcan Cosar und Sebastian Nitsch zu Gast sein werden, ein dritter Künstler kommt noch dazu. Eine Karte kostet 17 Euro, ermäßigt 11 Euro. Ein in Nettetal schon seit etlichen Jahren sehr gerne gesehener und gehörter Gast ist Wilfried Schmickler. Der Kabarettist steht am Donnerstag, 10. März, mit seinem Programm "Das Letzte" auf der Bühne der Werner-Jaeger-Halle. Die Eintrittskarten kosten 21 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Wer sich nicht schlüssig ist, mit welchem Auftritt er jemanden beschenken könnte, kann auch einen Gutschein zum Nettetaler Kulturprogramm in beliebiger Höhe verschenken. Das Büro der Nette-Kultur am Doerkesplatz 3 in Lobberich, Telefon 02153 898 41 41, E-Mail nettekultur@nettetal.de, berät Interessenten gerne.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Schmickler auf dem Gabentisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.