| 00.00 Uhr

Nettetal
Schützen verabschieden sich vom Bezirksbundesmeister

Nettetal. Dem ehemaligen Bezirksbundesmeister Karl-Heinz Bäumges, Ex-Geschäftsführer Willi Mierer und vormaligen Beisitzer Guido Ellerwald dankten die Schützen des Bezirksverbandes Nettetal-Grefrath für ihre ehrenamtliche Arbeit im Bezirksvorstand und für das Schützenwesen.

In der überfüllten Kirche in Schaag ging Pastor Günter Puts in seiner Predigt auf die gelebte Nächstenliebe ein. Weiter ging es auf dem Hubertusplatz, wo das Pfarrorchester Leuth zu Ehren der Schützen aufspielte. Im Anschluss fand ein kleiner Festakt im Alten Braukeller statt. Dort erhielten die ehemaligen Vorstandsmitglieder ein Dankeschön aus den Händen des amtierenden Bezirksbundesmeisters Hans Puschmann. Er vergaß in seinen Dankesworten nicht die Ehefrauen der ehemaligen Vorstandsmitglieder.

Dann betonte er das Wort Ehrenamt: "Sorgen wir alle gemeinsam dafür, dass bei dem Wort Ehrenamt, wobei die erste Silbe des Wortes die Ehre beinhaltet, diese nie zu kurz kommt, damit sich auch künftig Menschen finden, die bereit sind, ehrenamtliche Arbeit zu machen und vergessen wir auch nie das Wort Danke zu sagen für das, was sie tun."

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Schützen verabschieden sich vom Bezirksbundesmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.