| 00.00 Uhr

Nettetal
Stadtwerke unterstützen Verein "baseL" mit Spende

Nettetal. Das Tochterunternehmen der Stadt greift auch Nachwuchssuche auf das Selbstlernzentrum der Gesamtschule zurück.

Die Stadtwerke Nettetal GmbH legen seit Jahren schon besonderen Wert auf ein enges Netzwerk mit Ausbildungsstätten und Schulen in der Region. So unterstützt der Energie- und Wasserversorger als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt Nettetal den Verein baseL mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro.

Vor einigen Tagen luden die Stadtwerke Schüler ins Selbstlernzentrum der Gesamtschule ein. Dabei machten sich die Jugendlichen in Bewerbungstrainings und Rollenspielen vertraut mit Vorstellungsgesprächen bei möglichen Arbeitgebern. Auszubildende der Stadtwerke stellten ihre Berufswege vor und schilderten ihre Tätigkeiten als Anlagenmechaniker. In die praktischen Arbeiten, die sie vorführten, bezogen sie die Schüler gleich mit ein.

Hinter dem Namen baseL verbirgt sich ein gemeinnütziger Verein, ursprünglich wurde er gegründet an der Gesamtschule Nettetal. Er hat sich das Ziel gesetzt, Jugendlichen frühzeitig eine Berufsorientierung zu geben und ihnen bei Kontakten zu möglichen Ausbildungsbetrieben zu helfen. Bekanntlich hat baseL diese unterstützende Arbeit inzwischen ausgeweitet auch auf die Realschule in Kaldenkirchen. Mit der Spende wollen die Stadtwerke Nettetal helfen, das Selbstlernzentrum baseL zu fördern und zu erhalten.

Bereits seit 1982 haben die Stadtwerke Nettetal schon vielen jungen Menschen einen guten Start in das Berufsleben verschafft. Das über hundert Jahre alte Unternehmen versteht sich als zuverlässiger Arbeitgeber in der Region mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Regelmäßig bieten die Stadtwerke Schnuppertage und Praktika an, damit Schüler möglichst früh Ausbildungsberufe kennenlernen, die ihnen möglicherweise zusagen. Gleichzeitig hat das Unternehmen Gelegenheit, den direkten Kontakt zu geeigneten Bewerbern herzustellen.

Fragen zum Thema Ausbildung und Schülerpraktika beantworten bei den Stadtwerken an der Leuther Straße 35 in Kaldenkirchen Personalleiter Bernd Buzalski und Ausbilderin Ute Hansen telefonisch unter 02157 1205 111. Mehr Informationen im Internet unter www.nette-ausbildung.de.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Stadtwerke unterstützen Verein "baseL" mit Spende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.