| 16.08 Uhr

Nettetal
SuS Schaag hilft Gian-Luca

Nettetal. Die Betreuerin der C-2-Junioren-Mannschaft von Spiel und Sport Schaag, Gaby Tüffers, hatte aus der Rheinischen Post erfahren, wie groß die Bereitschaft ist, dem hirngeschädigten Gian-Luca Gebhardt zu helfen. Beim Spiel am vergangenen Samstag kamen die Eltern Gebhardt mit dem Zweieinhalbjährigen zum Sportplatz nach Schaag. Sie erzählten den Fußballspielern, die mit ihren Eltern anwesend waren, von ihrer Geschichte.

Es dauerte nicht lange und da stand fest, dass die Fußballer ebenfalls helfen und für die Delfintherapie des Jungen sammeln möchten. Die Sammelaktion der C-2-Junioren ist am Samstag, 27. März, ab 10 Uhr in Schaag, Hubertusplatz, im Kaisers-Markt. Am Eingang werden die Kunden von den Spielern, deren Eltern und dem Trainer Peter Porta über das Schicksal des kleinen Gian-Luca informiert. Außerdem machen die Spieler darauf aufmerksam, dass sie gerne beim Einpacken der gekauften Waren helfen und auf Wunsch die Taschen in die Autos tragen.

An den Kassen stehen C-2-Spieler mit Spendendosen bereit. Der Dank der Sportler von SuS Schaag gilt auch der Leiterin des Marktes, die von dieser Aktion sofort begeistert war und die erforderlichen Schritte dafür in die Wege geleitet hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: SuS Schaag hilft Gian-Luca


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.