| 00.00 Uhr

Nettetal
TV Breyell sorgt sich um Becken

Nettetal. Der Verein hofft, dass der Schwimmstandort Breyell erhalten bleibt

Die Zukunft des Lehrschwimmbeckens in Breyell ist bei der Mitgliederversammlung des TV Breyell diskutiert worden. "Gerade für die älteren Nettetaler Nutzer und die Schwimmneulinge ist die neue Standortfrage Kaldenkirchen NetteBad oder Breyell Grundschulzentrum sehr wichtig", sagt die TV- Vorsitzende Gabriele Kriegers. "Wir sind voller Hoffnung, dass der Neubau des Bades nach Breyell gelegt wird."

Die Stadt Nettetal will die Bäderfrage klären. Zum einen wurde das Becken im Sport- und Freizeitdorf Hinsbeck geschlossen, zum anderen ist das Lehrschwimmbecken in Breyell in einem maroden Zustand. Und der Platz in Kaldenkirchen reicht für Schulen, Vereine und Schwimmer nicht. Noch vor den Sommerferien soll ein Konzept vorgelegt werden, in dem die Varianten Neubau oder Sanierung und auch die Standortfrage thematisiert werden. Marcus Optendrenk, Ratsherr und Vorsitzender des TV Lobberich, hatte neben Vereinskollegen auch Vertreterinnen des TV Breyell zu einem Gespräch ins Rathaus begleitet. Dabei hatte Bürgermeister Christian Wagner (CDU) auch den Standort Breyell als Option genannt; bisher hatte er Kaldenkirchen favorisiert.

Der Verein ist "finanziell gut aufgestellt, auch die Mitgliederzahl wuchs im vergangenen Jahr", sagte Geschäftsführerin Katrin Buschmann. Ein neu hinzugekommenes Angebot ist Kampfsport. Seit 2016 ist Wushu, eine Form des Kung-Fu, ein Mal die Woche zu erlernen. Herausragend ist die Basketballabteilung mit sieben Teams - von U12 bis Damen- und Herrenmannschaft.

Der TV Breyell hat sich vielfältig entwickelt; er macht Angebote für jede Altersgruppe, angefangen von Babys mit Wassergewöhnung, Turnen über Powergymnastik, Aerobic, Tanzen, Wassergymnastik mit Power oder für Ältere wie etwa Walken bis hin zum Seniorensport. So erkannte der Vorstand frühzeitig, dass der demografische Wandel an zwei Seiten zu spüren ist: Einerseits wird es deutlich schwieriger, junge Menschen für den Vereinssport dauerhaft zu gewinnen und andererseits sind ältere Menschen deutlich länger aktiv.

Der nächste Termin ist am Samstag, 20. Mai, findet ein Freundschaftsturnier mit den Venlo Sport Crusaders in der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich statt. Ausrichter ist der TV Lobberich.

(ivb/busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: TV Breyell sorgt sich um Becken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.