| 00.00 Uhr

Nettetal
Über freie Jobs in den Niederlanden informieren

Nettetal. Manchmal kann auch bei der Jobsuche ein Blick über die Grenze helfen. Täglich pendeln etwa 23.500 Menschen aus Nordrhein-Westfalen zu ihren Arbeitsplätzen in die Niederlande. "Vor allem für viele Menschen in der Grenzregion bietet der niederländische Arbeitsmarkt eine naheliegende Alternative", erklärt Michael Becker, Sprecher der Agentur für Arbeit Krefeld.

Am Mittwoch, 29. März, veranstaltet die Agentur für Arbeit Krefeld/Kreis Viersen in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Haus Seerose in Lobberich eine grenzüberschreitende Stellenbörse. Neben grundsätzlichen Informationen zum niederländischen Arbeitsmarkt sowie Antworten auf Fragen zu Steuer, Sozialversicherung und Arbeitsrecht gibt es die Möglichkeit, direkt mit den Arbeitgebern, die neue Mitarbeiter für offene Stellen suchen, Gespräche zu führen.

Die meisten angebotenen Arbeitsplätze kommen aus den Bereichen Lager (Kommissionierer, Staplerfahrer, Lagerfachkräfte) und Metallbau (Betriebsschlosser, Helfer, Schweißer). Berufskraftfahrer/innen werden ebenso gesucht. Bei den vakanten Stellen sind keine niederländischen Sprachkenntnisse, jedoch Führerschein und Auto erforderlich.

Vor Ort werden neben niederländischen Arbeitgebern auch die niederländische Arbeitsverwaltung und der Grenzinfopunkt sein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessenten sollten ihren ausgedruckten Lebenslauf mitbringen.

Info Die grenzüberschreitende Stellenbörse der Agentur für Arbeit Krefeld/Kreis Viersen ist terminiert auf Mittwoch, 29. März, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Treffpunkt ist der Seerosensaal im "Haus Seerose", Steegerstraße 38 in Lobberich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Über freie Jobs in den Niederlanden informieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.