| 00.00 Uhr

Nettetal
Vergewaltigung: Polizei hat noch keine heiße Spur

Nettetal. Die Polizei fahndet weiterhin nach den beiden Männern, die am Dienstagmorgen in einem Neubaugebiet in Leuth eine Nettetalerin vergewaltigt haben sollen. Eine Handvoll Hinweise aus der Bevölkerung seien bisher bei der Viersener Polizei eingegangen, sagt Sprecherin Antje Heymanns: "Aber wir haben noch keine heiße Spur." Laut Polizeiangaben führte die Nettetalerin gegen 7.30 Uhr an der Paul-Breuer-Straße ihren Hund spazieren, als sich ihr die beiden Männer in den Weg stellten. Einer von ihnen soll sie mit einem Messer bedroht haben, beide sollen mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise liefern können. Telefon: 02162 3770.
(naf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Vergewaltigung: Polizei hat noch keine heiße Spur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.