| 00.00 Uhr

Nettetal
Wandergeselle beim Bürgermeister

Nettetal: Wandergeselle beim Bürgermeister
Bürgermeister Christian Wagner (l.) empfängt Wandergeselle Bernd Franke FOTO: stadt
Nettetal. Überraschenden Besuch hat Bürgermeister Christian Wagner gestern Morgen erhalten. Bernd Franke, 25 Jahre alt, Mitglied der Gesellschaft der rechtschaffenen fremden und einheimischen Maurer und Steinhauer, befindet sich seit zwei Jahren und zehn Monaten auf Wanderschaft.

Jetzt machte er Halt in der Seenstadt. Seinen Besuch ließ er sich mit einem offiziellen Stempel der Stadt Nettetal und der Unterschrift des Bürgermeisters dokumentieren. Ausgestattet war der Geselle mit traditioneller Kluft, Stenz (Gehstock), Charlie (Gepäck) und Wanderbuch.

Ursprünglich stammt Franke aus Fulda. Sein Weg führte ihn nach der Lehre in die ganze Welt. Große Teile Europas, Marokko, Kambodscha, Belize oder Mexiko gehörten zu den Stationen des Handwerkers, der seine "Walz" mit vielen Eindrücken in zwei Monaten beenden wird.

Danach geht es für ihn Richtung Schweiz, das während der Wanderschaft angesammelte Fachwissen soll dann entweder einem Studium oder einer festen Arbeitsstelle dienen. Mit traditionellem Dankesgruß verabschiedete sich Franke und freute sich über Wagners kleine Aufstockung der Reisekasse.

(cboe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Wandergeselle beim Bürgermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.