| 00.00 Uhr

Nettetal
Weniger Mitglieder in der Gemeinde

Nettetal. Zum 33. Mal gab Manfred Wintzen in der evangelischen Kirche einen statistischen Rückblick. Die 64 Gottesdienste hatten 4722 Besucher - 98 mehr als im Jahr zuvor bei gleicher Anzahl an Gottesdiensten. Sieben Mädchen und acht Jungen wurden im vergangenen Jahr konfirmiert, begleitet wurden sie dabei von 275 Besuchern. Besondere Gottesdienste wie beim Gemeindefest, Erntedank, Gottesdienst für Jung und Alt oder Taufgottesdienst kommen deutlich mehr Besucher in die Kirche, stets mehr als hundert. Das galt auch für die Goldkonfirmation mit 41 Teilnehmern am 25. Oktober.

Neben den gedruckten und anders gestalteten "Impulsen" ist der Internetauftritt der Gemeinde mit Informationen über Gottesdienste, Veranstaltungen und die Gemeindekreise sehr beliebt. Im gesamten Jahr wurde die Seite von mehr als 51.000 Besuchern aufgerufen.

Die Kollekten im Gottesdienst für Gemeindezwecke stieg im Jahresergebnis um mehr als tausend auf 5.265,60 Euro (für die Diakonie in der Gemeinde, die Aktion Kindertraum und die örtliche Flüchtlingshilfe vor Ort). Dagegen ging das Ergebnis der Kollekte am Ausgang für außergemeindliche Zwecke um nahezu 1200 Euro auf 3138,46 Euro zurück. Im Spendenbehälter Brot für die Welt (ohne Heiligabend) wurden 1374,19 Euro gezählt (Vorjahr: 1835,97 Euro). In den drei Heiligabend-Gottesdiensten wurden 1359,39 (1268,04) Euro für Brot für die Welt gespendet. Damit gingen die Gesamtspenden um knapp 500 Euro zurück.

Es gab zwei Trauungen und eine Goldhochzeit. Getauft wurden, wie im Vorjahr, jeweils sechs Mädchen und sechs Jungen. Im April werden auch jeweils sechs Mädchen und Jungen konfirmiert. Zur zweiten Gruppe gehören 19 Mädchen und Jungen. Aus der Gemeinde starben acht (Vorjahr: 15) Frauen und 13 (10) Männer. 10 (16) Männer und Frauen traten aus der Kirche aus, drei (1) traten ein. Die Gemeinde zählt zum Ende des vergangenen Jahres 2109 Mitglieder, das sind 31 weniger als 2014.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Weniger Mitglieder in der Gemeinde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.