| 00.00 Uhr

Nettetal
Wie junge Augen die Welt sehen: Kunstwerke aus den Kitas der Stadt

Nettetal. So vielfältig wie Kinder sind, so vielfältig sind auch die eingereichten Kunstwerke der Mädchen und Jungen aus den Nettetaler Kindertagesstätten. Beachtliche Ergebnisse bekamen die Besucher bei der Eröffnung der Ausstellung "Kinder, Kunst, Kultur" zu sehen. Von Inge von den Bruck

Wie viel künstlerisches Talent die Kinder schon mitbringen, zeigt das Bild "Krake Pablo", das aus Kleister, Zeitungspapier und Knöpfen entstanden ist. Am Hintergrund des Bildes waren übrigens alle Schulkinder aus der Schmetterlingsgruppe der städtischen Kindertagesstätte Leutherheide beteiligt. Die Kinder begaben sich mit ihren Erzieherinnen auf Spurensuche geheimnisvoller Welten und außergewöhnlicher Lebewesen. Ein kleines frühlingshaftes Kunstwerk zeigen die Werke der Mädchen und Jungen der katholischen Kindertagesstätte Regenbogenland in Kaldenkirchen. Vom Blütenzauber in den Blumenkästen bis hin zu den hungrigen Raupen und dem bunten Frühling erzählen ihre geschaffenen Werke. Religiös wird es bei den Bildern der Schöpfung, Jesus und Zachäus, die Arche Noah und - passend zum anstehenden Palmsonntag - der Einzug in Jerusalem. Die Farbexplosion zeigt die Lebensfreude der Ein- bis Dreijährigen der städtischen Kindertageseinrichtung Spatzennest. Die Lobbericher Kindertagesstätte "KinderReich" hat mit Specksteinen gearbeitet und eindrucksvolle Werke erschaffen, die den Betrachter zum Nachdenken anregen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 16. April zu den Öffnungszeiten des Rathauses sowie samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr besucht werden. Ein Datum sollte man sich merken: Am Samstag, 16. April, werden die gezeigten Werke um 11 Uhr zugunsten der teilnehmenden Einrichtungen versteigert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Wie junge Augen die Welt sehen: Kunstwerke aus den Kitas der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.